LokalesPolitik

Füssens neuer Bürgermeister Eichstetter übergibt Laptops für hilfsbedürftige Schüler

Mittelschulrektor Schmitt freut sich über konkrete Hilfe für Jugendliche im Heimunterricht

Fünf Laptops für hilfsbedürftige Schüler hat der erste Bürgermeister der Stadt Füssen, Maximilian Eichstetter, kürzlich dem Rektor der Anton-Sturm-Mittelschule Füssen, Elmar Schmitt, übergeben. Das gibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung bekannt.

„Es gibt eine ganze Reihe von Schülern, die nicht mit Computern ausgestattet sind“, sagte Schmitt bei der Übergabe. Was schon in normalen Zeiten eine Einschränkung ist, ist ein echter Nachteil in Zeiten der Corona-Krise. Denn durch die Schulschließungen sind die Jugendlichen darauf angewiesen, von zu Hause aus mit einem Computer zu lernen. „Ich bin der Stadt Füssen sehr dankbar, dass sie uns mit dieser Spende unterstützt“, sagte Schmitt.

Die fünf Geräte im Gesamtwert von 1.600 Euro waren in den letzten Wochen in der Verwaltung nicht im Einsatz. Kurzum beauftragte Eichstetter die EDV-Abteilung, die Daten auf den Rechnern zu löschen und ein aktuelles Betriebssystem zu installieren, damit die Laptops fünf Schülern zum Lernen zur Verfügung gestellt werden können. „Die Spende ist eine Investition in die Zukunft“, sagte Eichstetter. Denn jeder Schüler muss am Unterricht teilnehmen können. In Zeiten der Schulschließungen eben digital. Mit der Spende der Stadt Füssen sind es nun fünf Jugendliche mehr.   

Laptops können weiterhin gespendet werden

Einen Aufruf zur Spende von Laptops für hilfsbedürftige Schüler startete kürzlich die Landrätin des Ostallgäus, Maria Rita Zinnecker. Wer einen Laptop abzugeben hat, kann sich an die Nachbarschaftshilfen im Ostallgäu wenden, welche die Laptops nach Terminvereinbarung abholen und an das Landratsamt weitergeben. Die Kontaktdaten der Nachbarschaftshilfe vor Ort gibt es auf folgender Internetseite: www.landkreis-ostallgaeu.de/corona-ehrenamt. Das Landratsamt löscht die Daten auf den Laptops datenschutzkonform, spielt ein Linux-Betriebssystem auf die Rechner und verteilt die Computer nach Bedürftigkeit.

Text · Foto: Stadt Füssen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!