Kurz berichtetLokales

Auf höchstem Niveau gegen Krampfadern

Klinikum Kaufbeuren ist Venen-Kompetenz-Zentrum

Das Klinikum Kaufbeuren bietet Patienten mit Venenerkrankungen ein breites Spektrum an modernen Therapiemethoden. Das Venen-Kompetenz-Zentrum unter der Leitung von Oberärztin Dr. Annette Zeller arbeitet dabei auf höchstem Qualitätsniveau – das belegt die erfolgreiche Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie und des Berufsverbandes der Phlebologen. „Unsere Venen transportieren täglich etwa 7000 Liter Blut zum Herzen zurück. Besonders für die Beinvenen ist das harte Arbeit gegen die Schwerkraft“, sagt die Chirurgin Dr. Annette Zeller. „Die häufigste Venenerkrankung sind Krampfadern, die durch schwaches Bindegewebe, Hormone, Übergewicht und Bewegungsmangel oder schlicht Veranlagung verursacht werden können.“ Genügt eine konservative Behandlung – etwa mit Kompressionsstrümpfen – oder die Änderung des Lebensstils nicht mehr, wird manchmal ein operativer Eingriff notwendig.
Im jetzt zertifizierten Kaufbeurer Venen-Kompetenz-Zentrum geschieht dies auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und mit modernen Methoden: „Zum einen besteht die Möglichkeit der klassischen operativen Versorgung. Eine sehr schonende und effektive Option ist auch die Verödung mit Schaum. Gerade für Patienten, für die eine OP in Narkose ein zu hohes Risiko darstellt, kann das eine gute Lösung sein“, sagt die Venenspezialistin, die als eine von wenigen Ärzten im Allgäu das Kompetenz-Zertifikat führen darf. „Je nach individuellen Voraussetzungen und Schwere der Erkrankung suchen wir die Therapie mit den besten Erfolgsaussichten aus.“ Das passiert im Rahmen der Venensprechstunde nach entsprechender Terminvereinbarung. Um das Gütesiegel zu bekommen, müssen neben dem Nachweis eines professionellen Qualitätsmanagements und regelmäßiger Fortbildungen auch hohe Standards in Hygiene und Diagnostik belegt werden. Das etablierte Wundzentrum am Klinikum unter der Leitung von Chefärztin Dr. Michaela Knestele sei bereits seit längerem von der Initiative Chronische Wunden e.V. zertifiziert, so Zeller: „Die Voraussetzungen bei uns sind ideal. denn die Sicherheit und bestmögliche Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist für uns das Wichtigste.“

Text : pm

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close