Geblitzt

Ein fantastischer Auftakt

„Es ist ein ganz anderes Musical mit fantastischem Bühnenbild“, so äußerten sich die Musical- Besucher gestern nach der Premiere des Musicals „Der Ring“ im Festspielhaus in Füssen. Knapp 1.000 Besucher haben sich die Eigenproduktion des Festspielhauses gestern angeschaut und fast alle waren begeistert von den starken Stimmen, der Choreografie und den Lichteffekten. „Es ist eine Hommage an Wagner und an diese tolle Oper“, erzählt Chris Murray, ein Wagner Tenor, der die Besucher mit seiner Stimme und seiner Rolle als Alberich den Abend über mitgerissen hat. Frank Nimsgern Musical hat hier definitiv fantastische Arbeit geleistet, Ohrwürmer inklusive. Seine Musik verbindet einige Genres – von Pop über Funk und Soul bis hin zu Klassik und ja, sogar Reggae-Töne waren zu hören.  Die eingefleischten Opern-Fans werden das gewaltige, vierteilige Epos von Richard Wagner sicher vorziehen. Das ist auch gut so. Jedem das seine. „Der Ring“ – das Musical, sollte man dennoch gesehen haben. Nach Informationen vom Festspielhaus Chef Manfred Rietzler könnte das Rock-Musical auch nächstes Jahr aufgeführt werden.

Text · Bilder: rie

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"