Veranstaltungen

„Kleinkunst Royal“ in Ludwigs Festspielhaus

In Ludwigs Festspielhaus geht die Veranstaltungsreihe „Kleinkunst Royal“ hochkarätig in die nächste Runde. Bereits am kommenden Sonntag bringen „Klazz Brother & Cuba Percussion“ tollen Sound auf die Bühne, bevor dann am Dienstag der Füssener Hans Solo mit seinen musikalischen Geschichten aus aller Welt zum ersten Mal im Festspielhaus gastiert. Als weitere Höhepunkte haben sich im März BR-Schlachthof-Gastgeber Michael Altinger sowie Tatort-Kult-Kommissar Miroslav Nemec angekündigt.

Kleinkunst Royal: Classic meets Cuba II
Termin: Sonntag, 4. Februar um 19:30 Uhr

Klazz Brothers & Cuba Percussion bringen frischen Wind in Konzertsäle und schaffen mit ihrer Musik eine vorher nicht für möglich gehaltene, stimmige Verbindung von klassischer europäischer Musiktradition und der leidenschaftlichen Energie lateinamerikanischer Musik. Über 600 Konzerte haben sie bereits weltweit gespielt, zuletzt ausverkauft in der Berliner Philharmonie. Hier erklingen Tschaikowsky, Bach, Beethoven oder Vivaldi in einer nochmals weiterentwickelten und vor Energie sprühenden Musiksprache.

Kleinkunst Royal: Hans Sølo
Termin: Dienstag, 6. Februar um 19:30 Uhr

Der Füssener Hans Sølo bereist seit einigen Jahren von Berlin aus die Welt und spielte mehr als 150 Konzerte zwischen Madrid und Istanbul. Er machte sich einen Namen als musikalischer Geschichtenerzähler mit ungewöhnlichen Texten und einer eigenen musikalischen Sprache zwischen Folk, Pop und Kammermusik. Im Februar präsentiert er neben bekannten Songs aus seiner zehnjährigen Schaffenszeit auch sein neues und mittlerweile drittes Album. Begleitet wird er dabei von Nils Wenzel am Bass und Florian Dietrich am Schlagzeug. Im Trio arbeiten sie die vielseitigen rhythmischen Komponenten der Songs heraus und bringen live bisher noch nicht gehörte Facetten Hans Sølos Musik zum Klingen.

Kleinkunst Royal: Michael Altinger mit „Hell“
Termin: Samstag, 3. März um 19:30 Uhr

Mit „Hell“ startet der BR-Schlachthof-Gastgeber im Oktober 2016 seine erste Kabarett-Trilogie.
Es geht um den Aufstieg aus der Monotonie der Vorstadt. Raus aus der immer gleichen Abfolge von Arbeit, Alkohol, verpasstem Sport und eheähnlichen Endzeitgegnern. Man könnte sich doch noch etwas Bleibendes für die Ewigkeit verschaffen, etwas, das über die Dauer der eigenen Existenz hinausreicht.

Kleinkunst Royal: Der Nemec hinter dem Batic
Termin: Samstag, 24. März um 19:30 Uhr

„Miroslav-Jugoslav“ nannte man ihn zu Schulzeiten in Freilassing. Wir kennen ihn als Batic aus dem Münchner Kult-Tatort-Duo. Was sich wirklich hinter dem Künstler verbirgt, erzählt er ehrlich und geradlinig aus seiner Biografie. Begleitet wird er von seiner Jugendband ASPHYXIA, die er 1969 in Freilassing gründete.

Karten für alle Vorstellungen in Ludwigs Festspielhaus gibt es
unter der Nummer des Servicetelefons: +49 (0) 8362 – 50 77 – 777

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.