Kurz berichtetLokales

Heilkräuter sehen und riechen

Neuer Kräutergarten in Bad Faulenbach

Die mehr als 40 verschiedenen Heilpflanzen, darunter Schafgarbe, Johanniskraut, Waldmeister und Küchenschelle, sind jetzt entsprechend ihrer medizinischen Anwendungsbereiche (Indikationen) angeordnet und wachsen auf pflegeleichtem Vulkanschotter.

Am Rand der Faulenbacher Kneippwiese hat der Kräutergarten genau den richtigen Platz, stellt er doch die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) als eine der fünf Säulen vor, auf die Sebastian Kneipp seine Heilverfahren ursprünglich aufgebaut hat. Die Initiative zur Neugestaltung ging vom Kneippverein Füssen und der Interessengemeinschaft Bad Faulenbach aus. Umgesetzt wurde das Projekt in Kooperation mit Füssen Tourismus und Marketing und der Stadt Füssen von der Firma Seeger Landschaftsbau, die den Garten – unterstützt von der Stadtgärtnerei – auch pflegen wird.

Text · Bild: pm

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close