Essen & TrinkenLeben

Der Gasthof Jägerhaus

Restaurant und Eiscafe im Füssener Wasenmoos

Die Wirtsleute Helene und Ronny Röttgers bewirtschaften den traditionellen Gasthof jetzt seit fünf Jahren. Es war Liebe auf den ersten Blick. Das kleine, urgemütliche Jägerhaus, dazu die einmalige wunderschöne Landschaft mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten war Anlass, sich hier niederzulassen. Mit Freude an der Arbeit, großem Engagement und vielen guten Ideen  haben sie in den fünf Jahren zahlreiche zufriedene Stammgäste, Einheimische und Urlauber gewinnen können.

Der einladende Gasthof mit stimmungsvollem Restaurant und gemütlichem, gepflegtem Cafe lädt Wanderer, Radler und Reisende zur Rast und Stärkung ein. Von hier aus kann man viele interessante Touren unternehmen wie zum Beispiel zum nahe gelegenen geheimnisvollen Alatsee oder den schönen Badeseen Hopfensee und Weissensee, die auch zu Fuß schnell zu erreichen sind. Bei schönem Wetter genießt der Gast auf der großen Sonnenterrasse den herrlichem Blick auf die  Tannheimer Berge und die interessante  Natur des Wasenmoos. Und wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, fühlt man sich sehr wohl in der behaglichen, rustikalen Gaststube.

FA_04_14_Jaegerhaus01Im Jägerhaus kocht die Hausherrin immer noch wie in alten Zeiten – auf Naturbasis. Alles selbst gemacht aus der hauseigenen Küche mit überwiegend regionalen Produkten – immer frisch, immer lecker. So auch die Kässpatzen, Schnitzel und Bratkartoffeln, dazu einen knackigen Rohkostsalat – Herz, was willst du mehr! Nach Karfreitag gibt es dann wieder wie gewohnt jeden Freitag die leckeren Hax‘n, frisch vom Grill, beliebt bei den Gästen aus nah und fern, die sich auf diesen Genuss freuen. Viele Urlaubsgäste, die nur auf der Durchreise sind, reservieren oft schon von zu Hause aus ihre Grillhaxe für den Zwischenstopp im Jägerhaus. Sie schätzen neben dem schmackhaftem Essen die familiäre Atmosphäre sowie den persönlichen, freundlichen Umgang.

Auch die Liebhaber von süßen Versuchungen kommen bei Leni und Ronny voll auf ihre Kosten. Eine besondere Spezialität des Hauses ist selbst gemachtes Eis. „Wir stellen unser Eis nach traditionellem Handwerk und Rezepten selber her. Natürlich und unverfälscht, auch laktosefreies Erdbeereis!“, berichten die Wirtsleute voller Stolz. Auch die leckere Erdbeer-, Schoko- oder Karamellsoße wird selbst hergestellt. Köstlichkeiten, die sich kein Gast entgehen lassen sollte. Und dann gibt es da ja noch die einmalige  „Moorwanne“ zu bestaunen. Die Moorwanne ist der einzigste patentierte Eisbecher in Deutschland – eine eigene köstliche Kreation. Da macht für Groß und Klein das Eisessen so richtig Spaß .Das Jägerhaus  ist natürlich auch eine gute Adresse für Feiern jeder Art, sei es mit der Familie, mit Freunden oder Kollegen. Auch Spielmöglichkeiten für Kinder sind vorhanden. Ein großer Parkplatz, auch für Busse und Wohnmobile, befindet sich direkt am Haus.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag
von 11 bis 22 Uhr, Mittwoch Ruhetag.

Geometerweg 1 · 87629 Füssen
Tel. 08362-9261166
www.jaegerhaus-fuessen.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"