Kurz berichtetLokales

Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V. spendet Reanimationsbettchen für 16.000 Euro

Unkomplizierte Hilfe für die Kinderklinik

Die Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V. unter Vorsitz des Allgemeinmediziners Dr. Rainer Karg aus Halblech,  spendete  ein „Panda“- Wärme- und Reanimationsbettchen für die Versorgung von Risikogeburten im Wert von 16.000 Euro. Dazu Vorstand Dr. Joachim Klasen: „Es macht mich nahezu sprachlos, auf welch unkomplizierte Weise die Kinderkrebshilfe Köngiswinkel e.V. unsere Kinderklinik immer wieder mit unglaublichen Summen unterstützt“. Das ang


eschaffte Panda-Reanimationsbettchen wurde nach neuesten Richtlinien für die Erstversorgung von Früh- und Neugeborenen entwickelt. In ihm sind alle apparativen Voraussetzungen vereint, die Hebammen, Geburtshelfer oder Kinderärzte benötigen, um neue Erdenbürger sicher ins Leben zu begleiten, insbesondere unter risikobehafteten Umständen, wie beispielsweise bei Frühgeburtlichkeit oder bei verschiedenen Formen nachgeburtlicher Anpassungsstörungen (der Atmung und Herz- und Kreislauffunktion sowie der Wärmeregulation).

Das Geld, das die Mitglieder der Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V. bei Konzertveranstaltungen, Golfturnieren oder jährlichen Weihnachtsbasaren mit Hilfe fleißiger Hände sammeln – rund 1 Million Euro in den vergangenen 10 Jahren – wird zu 100 Prozent an Kinderkliniken und Projekte für kranke Kinder weitergegeben.

 

Text · Bild: Füssen aktuell

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close