Kultur

Faschingsumzüge 2024

Am Weiberfasching in Reutte

Donnerstag, 8. Februar 2024, Beginn: 14 Uhr

Der Umzug führt von der Ehrenbergstraße durch den Obermarkt und wird im Kreisverkehr beim Marktgemeindeamt Reutte enden. Die Wägen werden dann vom Kreisverkehr über die Mühlerstraße und die Lindenstraße abfahren.
Das Partyzelt befindet sich heuer erstmals hinter der Feuerwehrhalle – hier wird DJ GOMMEZ bis 23 Uhr für Stimmung sorgen.

Erste Trauchgauer Faschings-Rallye

am Rußigen Freitag, dem 9. Februar 2024, ab 14 Uhr

Am Rußigen Freitag zieht die erste Trauchgauer Faschings-Rallye mit Fußgruppen, Wägen, den örtlichen Musikkapellen und sonstigen Gespannen ihre Runden durch die Straßen von Trauchgau. Der Zug verläuft über die Austraße, Reichenstraße zur Bundesstraße B 17 (Allgäuer Straße). Von dort geht es weiter Richtung Rathaus und auf der Dorfstraße bis zum Kirchplatz. Hier endet der Umzug und es beginnt die Faschings-Sause am Kirchplatz. Für den Neustart haben sich die Motorradfreunde Trauchgau, die den Faschingszug organisieren, einiges Neues überlegt. Aus dem Trauchgauer Faschingszug wird die Trauchgauer Faschingsrallye. Alle Faschingsfreunde der Region sind herzlich eingeladen, als Fußgruppe oder mit einem Faschingswagen dabei zu sein. Mitwirkende melden sich bis spätestens 06.02.2024 bei der Gästeinformation in Trauchgau bzw. Buching oder per Email an vorstand@motorradfreunde-trauchgau.de an.

In Rieden steppt der Bär

Der Faschingsumzug in Rieden startet am Samstag, 10. Februar, um 13.33 Uhr.

Wie immer findet der Umzug am Faschingssamstag, dem Samstag vor Rosenmontag, statt. Heuer fällt dieser Samstag auf den 10. Februar. Der traditionelle Faschingsumzug wird von Musikkapellen, farbenfrohen Fußgruppen und kunstvoll gestalteten Wagen begleitet. Rund 38 teilnehmende Gruppen werden für eine mitreißende Stimmung sorgen und die Zuschauer mit ihren originellen Kostümen und Darbietungen begeistern. „Es gibt ein etwas erweitertes Speisenangebot“, verrät Sorgenfrei. Das sei vergangenes Jahr gewünscht worden. Wie gehabt werden der beste Wagen und die beste Fußgruppe prämiert. Geparkt werden kann unter anderem bei der Firma iwis, am Friedhof St. Urban und beim Sportplatz. „Wir rechnen wieder mit rund dreieinhalb tausend Besuchern. Es dürfen aber gerne mehr werden“, freut sich Sorgenfrei auf den närrischen Faschingssamstag.

Endspurt am Faschingsdienstag in Hopferau

Um 13.30 Uhr startet am Dienstag, 13. Februar, der Faschingsumzug in Hopferau.

Der Faschingsumzug in Hopferau ist zweifellos ein spektakuläres Ereignis, das jedes Jahr zahlreiche Besucher anlockt. Die kunstvoll gestalteten Wagen, die fröhlichen Musikkapellen und die farbenfrohen Fußgruppen sorgen für eine mitreißende Stimmung und begeistern die Zuschauer mit ihren originellen Darbietungen. Nach dem Umzug geht es dann närrisch auf den Straßen und im Festzelt weiter.

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"