BrauchtumLeben

Wilde Gestalten machen den Untermarkt in Reutte unsicher

Am Samstag, 2. Dezember, steigt ab 17 Uhr der Reuttener Krampusumzug mit rund 30 Gruppen und mehr als 600 Teilnehmern.

Bevor es einen Tag später eher ruhig und besinnlich zugehen dürfte, wird es am Samstag, 2. Dezember, am späten Nachmittag im Reuttener Untermarkt richtig wild. Steht die Außerferner Marktgemeinde dann doch schließlich gut eine Stunde lang ganz im Zeichen des diesjährigen Krampusumzugs, den der vor 20 Jahren gegründete Tuiflverein Reutte veranstaltet.

Raue Gestalten und grobschlächtige Kerle machen im Rahmen dessen unter dem Motto „Zurück zum Ursprung“ nach Einbruch der Dunkelheit das Zentrum von Reutte unsicher, wobei sie sicherlich manchen Zuschauern am Rande des derben Treibens einige Schauer über den Rücken jagen dürften.

Mit mehr als 600 Teilnehmern von rund 30 Krampusgruppen aus ganz verschiedenen Ecken Österreichs und zum Teil aus Deutschland setzen sich die gruseligen Tuifls-Gestalten um 17 Uhr an der „Brauunion Reutte“ schon gleich wild gestikulierend, mit ihren Kuhglocken laut läutend und mit ihren Ruten Respekt einfordernd in Gang. Und während er sich anschließend wild gebärdend durch den Reuttener Untermarkt bewegt, findet der Krampusumzug an der Raiffeisenbank Reutte seinen Abschluss.

Das ist aber noch nicht das Ende des traditionellen und stimmungsvollen Spektakels, das hinterher im SAX Areal mit einer After-Show-Party seine Fortsetzung findet. Demzufolge können dann auch die Besucher des Umzugs bis 1 Uhr nachts zur Live-Musik der Partyband Showdown sowie den Klangkreationen von DJ KM Flex sozusagen die Sau rauslassen und wild abtanzen.

Dies sollte dann aber vermutlich ebenfalls „alles mit Maß und Ziel“ erfolgen, wie es sich Michael Hruschka vom Tuiflverein Reutte auch für den Krampusumzug am Vorabend des ersten Advents vorstellt.

Text: Alexander Berndt · Foto: Sebastian Niklasinski Photography

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"