Kurz berichtetLokales

Nominierung für den schönsten Wanderweg Deutschlands

Ostallgäuer Wanderroute unter den Top 10 der Fernwanderwege

Die Allgäuer Logenplatzroute hat die erste Hürde beim Wettbewerb um die Wahl als Deutschlands schönsten Wanderweg genommen: sie wurde von der Jury aus 100 eingereichten Wanderwegen unter die TOP 10 der Kategorie Fernwanderwege nominiert.

Ab dem 12. Januar 2024 stellt sich der Weg nun dem Publikum zur Wahl. „Unser Wanderangebot ist einzigartig“, ist sich Landrätin und Vorsitzende des Tourismusverbandes Ostallgäu Maria Rita Zinnecker sicher. „Die Kombination aus der schönen Allgäuer Voralpenlandschaft mit Seen, Wiesen und Wäldern und den einzigartigen Ausblicken in die Berge zieht Gäste von nah und fern an, ist aber auch für die Einheimischen ein besonderer Schatz.“ Bisher hat noch kein Allgäuer Wanderweg den Wettbewerb gewonnen.

In einem ersten Schritt mussten sich die Bewerber einer Jury stellen.Nach festgelegten Kriterien haben die Jurymitglieder aus allen eingereichten Wegen zehn Fernwanderwege und 15 Tagestouren für die Publikumswahl nominiert – darunter die Allgäuer Logenplatzroute. Die Publikumswahl findet vom 12. Januar bis zum 30. Juni 2024 statt. Abstimmt werden kann online, im Wahlstudio des Wandermagazins oder per Postkarte, die in den Gemeinden und Touristeninformationen des Landkreises ausliegt.

Die Allgäuer Logenplatzroute ist eine von drei Ostallgäuer Fernwanderwegen (neben der Allgäuer Königsalpenroute und der Allgäuer Idyllegartenroute), die als Ergänzung zur Wandertrilogie Allgäu Wanderer in besonders schöne Ecken führt. Start der Route ist das Honigdorf Seeg. Von dort geht es nach Nesselwang, über Görisried, Marktoberdorf, den Auerberg nach Lechbruck und über Roßhaupten zurück nach Seeg.

Neben den Fernwanderwegen gibt es unter dem Titel „Königlich Wandern im Allgäu“ außerdem 32 Halbtages- und Tagestouren, die aktuell nach und nach beschildert werden. Einen Überblick über die Ostallgäuer Wanderangebote gibt es unter www.schlosspark.de/wandern. Hier gibt es ab dem 12. Januar 2024 dann auch Informationen zur Publikumswahl.

Text: Landratsamt Ostallgäu

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024