Kurz berichtetLokales

Neuer Vorstand bei den EWR

DI (FH) Sebastian Freier wird zukünftig neuer technischer Vorstand

Zum 1. August 2023 tritt DI (FH) Sebastian Freier bei den Elektrizitätswerken Reutte als zukünftiger technischer Vorstand ein und folgt damit dem langjährigen Vorstand Dr. Christoph Hilz nach. Nach 10 Jahren Vorstandstätigkeit für die EWR verabschiedet sich Dr. Christoph Hilz im nächsten Jahr in den wohlverdienten Ruhestand. Aus diesem Anlass hat der Aufsichtsrat der Elektrizitätswerke Reutte AG in seiner Sitzung am 20.09.2022 DI (FH) Sebastian Freier zum neuen technischen Vorstand der EWR AG bestellt.

Mit dem gebürtigen Oberammergauer DI (FH) Sebastian Freier gewinnt die EWR AG einen energie- und wasserwirtschaftlichen Experten. Bereits seit seinem Berufseintritt 2002 bei der Thüga AG ist Sebastian Freier im Bereich der Versorgungswirtschaft tätig. Bis 2013 arbeitete er in der dortigen Hauptabteilung Energiewirtschaft als Abteilungsleiter für die Thüga-Gruppe (und teilweise E.ON). Seit 2013 betreut er als Prokurist bei der PwC AG Energieversorger und Stadtwerke in Deutschland und Österreich und verantwortet aktuell am Standort München die versorgungswirtschaftlichen Themen.

Zusammen mit dem kaufmännischen Vorstand Mag. Richard Alber wird DI (FH) Sebastian Freier ab 01. August 2023 die Unternehmensgruppe leiten und als technischer Vorstand die Verantwortung für den technischen-energiewirtschaftlichen Bereich übernehmen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Aufgabe, mit allen KollegInnen die EWR AG und die weiteren Unternehmen in eine spannende, aber auch herausfordernde Zukunft begleiten zu dürfen.“, so DI (FH) Sebastian Freier.

Text: FA/pm · Foto: PwC WPG Deutschland

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024