Kurz berichtetLokales

Neues Personalhaus für die BMW Group

Im Alpenhotel Ammerwald entstehen 36 neue Appartements

Mit dem gemeinsamen 10-fachen, symbolischen Spatenstich wurde das ehrgeizige Projekt am 26. April 2022 durch Vertreter des Managements, des Betriebsrates, der Architekturbüros sowie dem Reuttener Bürgermeister eingeleitet. In der unmittelbar neben dem Hotel liegenden Baugrube soll das schon im Oktober bezugsfertige Personalhaus mit 36 Appartements mit modernen Badezimmern, Kochnischen, hochwertigem Mobiliar und modernster Technik in zum Hotel passender Bauweise für die Beschäftigten zum neuen Domizil mit angenehmem Wohnambiente inmitten der Ammergauer Bergwelt werden.

Die Mitarbeiter, „das Team“, sind ein gewichtiger Faktor und Erfolgsgarant, deren Wertschätzung bewusst hochgehalten wird. So können Betriebsjubilare im Ammerwaldhotel eine Woche gratis Urlaub verbringen. BMW ist wohl eines der wenigen Unternehmen, das für die Belegschaft so ein Haus unterhält.
Überaus großen Wert legt die BMW Group bei diesem Neubau dabei auf Nachhaltigkeit, Regionalität, Qualität und Innovation: Vorgefertigt in Holzmodulbauweise, erfolgt auf der Baustelle nur die Endmontage, sodass kein unnötiger Verkehr entsteht und der Hotelbetrieb so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Die Photovoltaikanlage und die Solarthermieanlage decken mindestens 60% des Warmwasserbedarfes und tragen zur Heizungsunterstützung bei.

Bereits im Jahr 1942 hat BMW das Hotel erworben, 2009 wurde der Komplex komplett erneuert. Trotz der Probleme der Corona-Pandemie konnte das Mitarbeiterteam vollständig gehalten werden und mit dem Personalhaus, das im Oktober seiner Bestimmung übergeben werden soll, blickt die BMW Group zuversichtlich in die Zukunft.

Text · Foto: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"