LebenSport & Freizeit

10 Jahre Hängebrücke in Holzgau

Längste & höchste kostenlos zugängliche Fußgängerhängebrücke Österreichs

In diesem Jahr wird der Millionste Besucher erwartet!

Die Holzgauer Hängebrücke überspannt in einer Höhe von 110 m die wildromantische Höhenbachtalschlucht. Sie ist über 200 m lang und stellt einen Lückenschluss zwischen den Wanderwegen auf den Sonnenhängen des Gföllberges und den Wanderwegen im Bereich des Naturjuwels am Schiggenberg dar. In Kombination mit dem Höhenbachtal und dem berühmten Simmswasserfall lassen sich nun in diesem Gebiet verschiedenste Rundwanderungen planen. Auch eine Variante des Lechweges führt über diese Brücke. Die Überquerung der spektakulären Seilhängebrücke ist ganz bestimmt ein einmaliges Erlebnis, auf welches niemand verzichten sollte. Vom Holzgauer Dorfplatz ist die Brücke über verschiedene Wege erreichbar. Die bequemste und für jedermann begehbare Route führt in ca. 30 Minuten über die Wiesen am Gföllberg zur Hängebrücke. Parkplätze für PKW und Busse finden sich in der Ortsmitte hinter dem Gemeindehaus. Bei dieser Seilhängebrücke handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Tourismus-Ortsgruppe Holzgau mit der Gemeinde Holzgau und der Agrargemeinschaft Innerer Aufschlag. Die Hängebrücke verfügt über eine Besucherzählung.

Technische Daten der Seilhängebrücke:
Abstand zwischen den Pylonen: 200,51 m
Gesamtlänge der Gitterroste: 204,70 m
Höhe: 110 m
Breite Gitterrost-Lauffläche innen: 1 m
Breite Brücke außen: 1,20 m
Höhe Handlauf: 1,30 m
Höhe Pylone: 5 m
Seilbruchlast: 260 Tonnen
Seilspannung: 26,50 Tonnen
Durchmesser Tragseile: 50 mm
Gesamtgewicht: 22,80 Tonnen
Tragkraft: 630 Personen
Anzahl Tragseile: 2 Stück
Felsanker pro Seite: 6 Stück
Baujahr: 2011

Foto: Tiroler Lechtal/Gerhard Eisenschink

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"