Kurz berichtetLokales

Schulung für Alltagsbegleiter

BRK-Nachbarschaftshilfe wird noch inklusiver

Eine Schulung für ehrenamtliche Alltagsbegleiter bietet die Fachstelle für pflegende Angehörige und die Offene Behindertenarbeit des Roten Kreuzes im Ostallgäu allen an, die Pflegebedürftige, Kranke oder Menschen mit Behinderung im Alltag unterstützen möchten. Das BRK möchte mit seinen Nachbarschaftshelfern künftig auch verstärkt Menschen mit Behinderungen zur Seite stehen und Unterstützung in der Häuslichkeit anbieten. Dafür wird in der bewährten Schulung – Gut zu wissen – zusätzlich auf verschiedene Themen eingegangen, die auch für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen wichtig sind. Die 40-stündige Schulung beginnt am Montag, 25. April, und wird am 31. Mai mit einem Zertifikat abgeschlossen. Zertifizierte Nachbarschaftshelfer erhalten für ihre Einsätze eine Aufwandsentschädigung, da die Leistungen von den Pflegekassen übernommen werden können. Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Nachbarschaftshilfe und für die Schulung interessiert, kann an einer Infoveranstaltung am 5. April, von 15 – 16 Uhr, online teilnehmen.

Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei Annett Filser von der Fachstelle für pflegende Angehörige, Tel. 08342/9669 43, oder bei Veronika Reimers von der Offenen Behindertenarbeit, Tel. 08342/9669 77, oder im Internet www.brk-ostallgaeu.de

Text · Foto: pm/FA

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024