Kurz berichtetLokales

Kolpingehrung

Nach zwei Jahren war es endlich wieder möglich eine Präsenzversammlung im Gesellenhaus abzuhalten. In den Jahren 2020/2021 konnten nur die Gemeinschaftsmessen und Anbetungen stattfinden, das sonst rege Vereinsleben lag Corona-bedingt brach: Nahezu alles ausgefallen! Der Jahresrückblick des Vorsitzenden Manfred Sailer fiel deshalb relativ kurz aus. Die Zeit wurde trotzdem gut genutzt, für den Saalbetrieb wurde eine neue Küche eingebaut und die Hausmeisterwohnung vollständig renoviert, sehr viel durch Eigenleistung der Mitglieder. Trotz dieser Investitionen im mittleren vierstelligen Bereich, so Schatzmeisterin Michaela Ruppaner, konnten die beiden Jahre mit einem guten Plus in der Kasse abgeschlossen werden, die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde die Vorstand-schaft bis auf eine Änderung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Manfred Sailer (1. Vorsitzender), Hubert Riegger (2. Vorsitzender), Pater Michael (Präses), Michaela Ruppaner (Schatzmeisterin), Sandra Neumeier (Schriftführerin), Herbert Reichensberger und Wolfgang Sailer (neu) (Hausausschuss), Manfred Wiltschka und Thomas Tiedtke (Beisitzer) und Bruno Riegger und Walter Mayer (Beisitzer). Nicht zuletzt wurde die neue Hausmeisterin Rumy Schmitt den Mitgliedern vorgestellt.

Text · Foto: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024