Lokales

Stadt hilft Ukrainern bei der Eröffnung von Bankkonten

Відкриття банківського рахунку

Wegen dem immer noch anhaltenden Krieg in der Ukraine sind mittlerweile etwa 1,7 Millionen Menschen aus dem Land geflohen. Diese Zahl teilte die UNO am heutigen Montag mit. Über 50.000 Flüchtlinge sind bisher in Deutschland angekommen. Im Freistaat liegt die aktuelle Zahl laut bayerischem Innenministerium inzwischen bei rund 10.000. Damit sich die ukrainischen Familien so schnell wie möglich hier integrieren können, hilft die Stadt Füssen derzeit nicht nur bei der Ermittlung von freien Kapazitäten für Wohnraum. Essentiell wichtig sind auch die Eröffnungen von Bankkonten für die Menschen.

Denn zur Zeit gibt es keine Möglichkeit die ukrainische wie auch die russische Landeswährung anzukaufen oder zu wechseln. Dies gilt repräsentativ für die gesamte Bankenorganisation in Deutschland und Europa. Durch die Sanktionen, die gegen Russland verhängt wurden, ist jeglicher Handel so gut wie ausgesetzt. Dies bedeutet, dass ankommende Flüchtlinge mit ihrem Bargeld nichts anfangen können. „Um dieses Problem aber so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen, hat die Sparkasse mit mir bereits einen Termin koordinieren können, bei dem wir alle Familien informieren werden, wie ein europäisches Bankkonto funktioniert“, erklärt Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter. „Zugleich erstellen wir Ukrainische „handouts“ die dann den nächsten Familien zur Verfügung gestellt werden können. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, diese herzustellen.“

Der Informationstermin wurde für den kommenden Mittwoch, 9. März, angesetzt. Im Rahmen der Schulung wird den Familien unter anderem auf ukrainisch erklärt, wie Überweisungen, SEPA-Lastschriften, Daueraufträge und sonstige Bankgeschäfte funktionieren. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem Haupteingang der Sparkasse Allgäu in Füssen am Kaiser-Maximilian-Platz, wo die interessierten Personen dann abgeholt werden. Anschließend bekommen die Familien einen Berater zugewiesen und die Kontos werden eröffnet. Dafür werden folgende Dokumente und Angaben benötigt:

– Anmeldung/Meldung/Registrierung von der Gemeinde/Stadt/Ankerzentrum

– Passport. Ausweis reicht nicht aus.

– Negativen Corona Test, maximal 24 Stunden alt

Maximal können an dem Termin 35 Personen teilnehmen. Wenn zu viele Familien kommen, darf nur der Kontonehmer in die Schulung, bekommt aber für die restliche Familie das Handout auf Ukrainisch mit. Eichstetter bittet zudem, diese Informationen gegebenenfalls an Ukrainische Familien weiterzugeben.


Пані та панове,
щоб українські сім’ї якнайшвидше інтегрувалися, ми можемо відкрити банківський рахунок цього тижня. Я прошу вас бути перед головним входом Sparkasse Allgäu у Фюссені у середу о 16:00 Вчасно(!).
 
Kaiser-Maximilian-Platz 3
87629 Füssen
 
Лекція/Тренінг:
Роздамо сім’ям…
• Трансфери
• Прямий дебет SEPA
• Постійні накази
• тощо
пояснити українською.
 
Після цього сім’ям призначають свого радника і відкривають рахунки.
 
Будь ласка, принесіть:
• Реєстрація/звітування біженця з муніципалітету/міста
• Будь ласка, візьміть із собою паспорт. Ідентифікатора недостатньо.
• Негативний коронний тест
 
Зустріч:
• Середа, 09 березня
• 16:00
Kaiser-Maximilian-Platz 3
87629 Füssen
 
Будь ласка, передайте цю дату всім українським родинам.


Registrierung bei der Stadt / Реєстрація – Ukrainische Flüchtlinge:

В якості запобіжного заходу ми заблокували реєстрацію нових сімей біженців протягом наступних кількох тижнів. Будь ласка, запитуйте про дати на asyl@Fuessen.de. Після цього вам призначать зустріч.
 
Bürgerbüro
Lechhalde 3
87629 Füssen
 
Увага:
•        Записи завжди відбуваються по четвергах.
•        Адреса в Німеччині, e-mail, номер мобільного телефону
•        Без попередньої реєстрації, без реєстрації.
•        Будь ласка, візьміть із собою паспорт.
•        Реєстрація за адресою Asyl@fuessen.de  (German/English)
·        Будь ласка, приходьте на прийом вчасно, інакше зустріч потрібно перенести.
Просимо також передати українським родинам.

Text/Bild: PM Stadt Füssen/Füssen aktuell/Archiv

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024