Lokales

Neuer Kämmerer nimmt im Juli Arbeit bei der Stadt Füssen auf

Die Stadt Füssen hat einen neuen Kämmerer: Thomas Klöpf nimmt im Juli seine Arbeit in der Stadtverwaltung auf. Der 31-jährige Weitnauer folgt auf Marcus Eckert, der im Dezember nach Fürstenfeldbruck gewechselt ist.

Der neue Kämmerer der Stadt Füssen Thomas Klöpf ist jung, dynamisch und konnte bereits eine Menge Erfahrung sammeln. Klöpf begann seine Berufslaufbahn 2006 mit einer Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Weitnau. Von da an ging es steil nach oben: Nach Abschluss seiner Ausbildung sammelte Klöpf zwei Jahre Erfahrung als Sachbearbeiter in der Kämmerei der VG. 2012 übernahm er die Stelle als Stellvertretender Kämmerer, seit 2014 arbeitet er als Kämmerer der VG Weitnau. Zum 1. Juli tritt Klöpf nun die Stelle des Kämmerers der Stadt Füssen an.

Klöpf kennt sich aber nicht nur mit Finanzen aus. Auch als Breitbandbeauftragter und Systemadministrator sammelte er jahrelang Erfahrung. Berufsbegleitend absolvierte der 31-Jährige zudem Weiterbildungen zum Verwaltungsfachwirt und zum Verwaltungsbetriebswirt bei der Bayerischen Verwaltungsschule. „Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen in die neue, vielfältige Aufgabe einzubringen und gemeinsam mit einem kompetenten Team, dem Stadtrat und Ersten Bürgermeister die Finanzen der Stadt Füssen solide und weitblickend zu gestalten“, so Thomas Klöpf.

Bürgermeister Maximilian Eichstetter sagt: „Ich freue mich, dass die Stadt Füssen mit Herrn Klöpf einen kompetenten, dynamischen und sehr sympathischen Kämmerer gefunden hat. An dieser Stelle möchte ich mich auch für die Einsatzbereitschaft Klöpfs bedanken, dass er bereits ab sofort mindestens einen Tag pro Woche in Füssen arbeiten und gemeinsam mit Hauptamtsleiter Peter Hartl den neuen Haushalt aufstellen wird.“ In seiner Freizeit treibt Klöpf gerne Sport in der freien Natur und engagiert sich ehrenamtlich, etwa als Schöffe, bei der Freiwilligen Feuerwehr und im Schützenverein.

Text/Bild: PM Stadt Füssen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"