Kurz berichtetLokales

FTM aktiv auf Social Media

Imagepflege und Kundenbindung stehen im Mittelpunkt

Ein wichtiges Standbein im touristischen Füssen-Marketing und in der Kommunikation mit den (potentiellen) Gästen sind die Social Media-Kanäle, die Füssen Tourismus und Marketing (FTM) betreibt. Während der Twitter-Account @FuessenNews in erster Linie im Rahmen der Pressearbeit genutzt wird und im Youtube-Kanal @FuessenTV unter anderem die vor einigen Jahren produzierten Imagefilme zu sehen sind, läuft die direkte Kommunikation mit Gästen und Füssen-Fans hauptsächlich über Facebook und Instagram. Der Aufbau des Facebook-Accounts @fuessen.allgaeu wurde bereits 2009 gestartet und Ende 2015 erheblich intensiviert. Heute hat der Account rund 79.000 Abonnenten, die hauptsächlich aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und Norditalien stammen. FTM postet hier täglich Neuigkeiten, Veranstaltungsankündigungen, Rad-, Wander- oder andere Freizeittipps, die für diese überregionale Zielgruppe interessant sind. Ganz wichtig ist hierbei auch die Interaktion mit den Followern, die Posts kommentieren, liken und teilen oder Fragen stellen können. Der Instagram-Auftritt @fuessen.de ist im August 2018 online gegangen und hat aktuell rund 17.400 Abonnenten, die sich regelmäßig Fotos und Stories aus der Region anschauen und diese liken, kommentieren oder ihrerseits reposten.
Bei beiden Social Media-Accounts stehen Inspiration, Imagepflege und die Kundenbindung im Mittelpunkt. Neben den Themen modern gelebte Romantik und Füssen-Urlaub als zwangfreie Anderszeit (#anderszeit) werden deshalb in Zukunft auch die Information und Sensibilisierung der Follower zum Thema Nachhaltigkeit als Post-Inhalte eine maßgebliche Rolle spielen.

Text · Foto: pm

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024