Essen & TrinkenLeben

Eine wilde kulinarische Reise

Seit vier Generationen wird das Hotel in Füssen von Familie Bletschacher/Schwecke geführt. Es ist ein Haus, das nicht nur mit seiner Geschichte aufwarten kann, sondern auch mit seiner sehr guten Küche.

“Die heimische Früchte- und Gemüsevielfalt ist im Herbst riesengroß. Es ist eine Freude mit den regionalen Produkten zu kochen.” Birgit Lochbihler Chefköchin im Hotel Hirsch

Die Wildwochen sind zu einer kulinarischen Tradition im Hotel Hirsch geworden. „Es wird Reh, Gams, Hirsch und je nachdem auch Wildschwein aufgetischt“, zählt Birgit Lochbihler auf. Seit über zehn Jahren ist sie die Küchenchefin in dem achtköpfigen Küchenteam. Die Gerichte sind traditionell und in verschiedenen Variationen zubereitet. Es findet sich alles auf dem Teller, was die Herbstküche zu bieten hat. Rosenkohl, Pfifferlinge, Kürbis, Wirsing, Blaukraut, Maroni… und das alles fein abgeschmeckt mit Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Nelken, Koriandersamen, Piment, Kurkuma oder eine Prise Vanille. Den selbstgepflückten Holunder verarbeitet sie als Marmelade oder in Soßen, der vorzüglich zu den Herbstgerichten schmeckt. Für das Küchenteam sind das die stressigsten Tage. „Aber auch die schönsten“, meint Birgit Lochbihler. Denn kein Teller kommt zurück ohne ein Kompliment an die Küche.

Hotel Hirsch
Kaiser-Maximilian-Platz 7
87629 Füssen · Tel. 0 83 62 / 93 98 – 0
www.hotelfuessen.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Füssen aktuell