LokalesTourismus

Lerch Genusswelten pachtet Hotel Sommer

Am 1. August übernimmt „Lerch Genusswelten“ das Hotel Sommer in Füssen. Der Pachtvertrag läuft auf zehn Jahre. Thomas Lerch, der Kopf des Unternehmens, Schwiegersohn Philipp Zwicker und Sohn Maximilian Lerch werden das Hotel am Forggensee leiten. Der Name des Hotels bleibt erhalten. „Das CI wird sich allerdings ändern und unserem Unternehmen angepasst. Wir haben viele Stammkunden, die einen sogenannten Lerch-Tourismus betreiben. Mit dem CI stärken wir auch unsere Marke“, beschreibt der Unternehmer die Änderungsmaßnahme.

„Herr Sommer ist auf uns zugekommen. Wir haben es in der Familie besprochen und es war klar, dass wir das Hotel pachten werden. Wir haben die Chance in Füssen gesehen. Es passt auch gut in unser Unternehmen“, erzählt Thomas Lerch. 71 Zimmer hat das Hotel, eine gute Größe, wie Philipp Zwicker meint, um darauf aufzubauen. Der gebürtige Füssener wird auch Geschäftsfüher des Hotels sein, während Maximilian Lerch den F&B Bereich leiten wird. Alle Mitarbeiter werden mit den Konditionen wie bisher übernommen. „Wir haben mit allen bereits Einzelgespräche geführt und wir sind froh, solche kompetenten Mitarbeiter zu bekommen. Wir sind zwar vom Gesetzesgeber verpflichtet die Mitarbeiter zu übernehmen, aber an dieser Stelle muss man sagen, dass wir das wirklich auch sehr gerne machen. Es sind gute und motivierte Leute und wir sind mit offenen Armen empfangen worden“, so Lerch. Aus den Gesprächen war herauszuhören, dass sich viele Mitarbeiter auf eine neue Herausforderung freuen. Angst vor der neuen Aufgabe hat das Lech-Unternehmen nicht, obwohl der erste Lockdown für den großen Betrieb alles andere als leicht war, zumal es für die Betriebsgröße keine Förderung gab. „Wir stehen der Zukunft positiv gegenüber und hoffen auf das Beste“, meint Philipp Zwicker.

Änderungen wird es geben, „doch wir wollen nicht mit der Brechstange drüber gehen. Das Hotel ist auf dem Markt super etabliert. Man wirft nichts über den Haufen, ohne es vorher zu hinterfragen“, erläutert Philipp Zwicker. Zusammenarbeit in anderen Bereichen, wie zum Beispiel mit dem Festspielhaus, wollen die Beiden forcieren. „Wir werden die Zusammenarbeit mit dem Festspielhaus intensivieren und die Synergie-Effekte daraus nutzen. Es wäre ungeschickt, wenn wir das nicht machen würden. Für unsere Gäste ist das auch noch einmal ein Mehrwert an Kultur“, erläutert Thomas Lerch. Das nächste, was die drei Unternehmer angehen möchten, ist der gastronomische Bereich. „In unseren Betrieben, wie im ‚Hotel Weitblick‘ in Marktoberdorf, arbeiten wir mit regionalen Produkten und präsentieren aber kulinarisch damit die ganze Welt – die Welt zuhause im Allgäu – das ist so unsere Philosophie. Das wollen wir hier auch umsetzen“, sagt Philipp Zwicker. Auch die Regionalität soll noch mehr gefördert werden. Nicht mit allen Lieferanten, die bisher mit Hotel Sommer kooperiert haben, werden neue Verträge eingegangen. „Wir fördern kleine einheimische Unternehmen. Regionale Produkte und somit die Nachhaltigkeit liegen uns sehr am Herzen“, betont Thomas Lerch.

Familie mit Pioniergeist

Unter der Marke Lerch Genusswelten leiten Thomas und Angela Lerch zusammen mit ihren Kindern ein Kollektiv von Unternehmen, die sich eines teilen: den Genuss – in all seinen Facetten. Neue Erfahrungen, gutes Essen, belebende Momente… „Wir wollen Ihren Alltag etwas besser machen“, so ihre Devise.

Seit 1987 ist das Unternehmerehepaar selbstständig. Sie machten wertvolle Erfahrungen im Bereich Organisation und lernten den Genuss kennen und lieben. Schon bald wollten sie mehr: „Unser Ziel war es, andere Menschen nicht nur mit Gaumenfreuden zu verwöhnen, sondern mit einem Gesamtpaket, einem echten Rundum-Wohlfühl- Erlebnis. Angela und ich wollten schon immer die Schönheit der Natur, die leckere Küche und die zahlreichen Aktivmöglichkeiten verbinden, um einen Rückzugsort für Genießer zu erschaffen!“ 2003 stiegen sie in die Tourismusbranche ein und übernahmen das ‚Parkhotel Jordanbad‘. Nach und nach wurden aus einem Hotel vier – plus Chaletdorf mit Alpin Lodges und aus dem Zweimannbetrieb eine Unternehmensgruppe mit mehr als 620 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 30 Millionen. Heute arbeitet die ganze Familie in den Lerch Genusswelten zusammen – Mama, Papa, Isabell, Maximilian Lerch und Tochter Julia Zwicker sowie deren Ehemann Philipp. Julia Zwicker leitet das ‚Panoramahotel Oberjoch‘ und ‚Das Weitblick Allgäu‘, Ehemann Philipp hat die kaufmännische und personelle Leitung inne und leitet ab 01.08.2021 das neuste Mitglied der Lerch Genuss Welten: das ‚Hotel Sommer‘ in Füssen. Isabell jongliert im Controlling mit Zahlen und Finanzen. Mit seiner Affinität zur Kulinarik ist Sohn Maximilian Lerch im ‚Hotel Sommer‘ der Mann für den Geschmack und ist dort als F&B Leiter tätig.

Hotel Sommer
Weidachstraße 74
DE – 87629 Füssen
Tel.: +49 (0) 8362 9147-0
www. hotel-sommer.de

Text· Foto: Sabina Riegger

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Füssen aktuell