Kurz berichtetLokales

Viele neue Angebote

Online-Schatztruhe für Familien mit neuen Bildungsangeboten

Um Familien den Zugang zu Bildungsangeboten auch in Corona-Zeiten einfach und unkompliziert zu ermöglichen, haben die vier Ostallgäuer Familienstützpunkte ein vielseitiges Familienbildungs-Programm gestartet, die „Online-Schatztruhe“.

Das Programm „Online-Schatztruhe für Familien“ bietet Familien eine große Auswahl an Bildungsangeboten:
Von sportlichen Kursen und Workshops zum Mitmachen, informativen Vorträgen bis hin zu Online-Treffs für einen offenen Austausch ist für jede Familie etwas dabei.

Sowohl werdende Eltern als auch Eltern mit kleinen und schulpflichtigen Kindern können aus dem umfangreichen Programm wählen.

Ein kurzer Einblick:

Werdende Eltern: Die Zeit der Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit, in der viele Fragen aufkommen. Mit Infoveranstaltungen wie zum Beispiel zum Thema „Elterngeld und Co.“ und „Gute Bindung ab der ersten Sekunde“ unterstützen die Familienstützpunkte. Neu dabei ist das Bewegungsangebot „Mama Happy Dance – mit Tanzen fit und glücklich durch die Schwangerschaft“.

Eltern mit Kleinkindern (ca. 0-3 Jahre): Die erste Zeit mit dem Kind stellt junge Familien vor viele neue Aufgaben. Angebote wie einen „Workshop zum Thema Babyschlaf“, „Elterntreff Online: Wertvolle Spieltipps für 0-3-jährige Kinder“, ein „Babycafé“ und einen Online-PEKiP-Kurs (Prager-Eltern-Kind-Programm). Es gibt auch verschiedene Veranstaltungen speziell zum Thema Ernährung und Gesundheit, wie „Das 1×1 der Baby- und Kindernotfälle“, „Zeit für Brei – Vortrag“, „Essen für unterwegs – gesunde Snacks“ und „Kleine Info-Welt: Sonnenschutz von Anfang an“.

Schulkinder: Die Schulzeit ist ein wichtiger Lebensabschnitt für Kinder, welcher mit zahlreichen Herausforderungen einhergeht – gerade in Zeiten von Corona. Wertvollen Rat bekommen die Eltern im Vortrag „Stressfrei durch die Schule – (Lern-)Blockaden durch die Evolutionspädagogik® lösen“. Für Bewegungsspaß sorgt das Angebot „Fit for family – Jonglieren mit Bällen für Anfänger“.

Allgemeine Familienthemen: Es gibt auch Angebote zu altersunabhängigen Themen, die viele Familien beschäftigen, wie z.B. „Naschen erlaubt?“, „Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen“ und „Hilfestellung bei Fragen rund um die digitale Welt der Kinder“.

Die vier Ostallgäuer Familienstützpunkte werden durch Isabel Costian von der Familienbildungsstelle im Landratsamt Ostallgäu koordiniert. Eine Anmeldung für die „Online-Schatztruhe“ ist bei den jeweiligen Anbietenden erforderlich.

Diese und alle weiteren Informationen zum aktuellen Programm gibt es im Familienportal unter:
www.ostallgaeu.de/familienstuetzpunkte

Text · Foto: Landratsamt Ostallgäu

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024