Lokales

Klinikum Ostallgäu-Kaufbeuren: Änderung im Vorstand

Eine Änderung im Vorstand gibt es im Klinikum Ostallgäu-Kaufbeuren: Den bisherigen Vorstand Andreas Fischer zieht es zurück in seine Heimat. Der gebürtige Oberfranke wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 1. November 2020 verlassen und sucht eine neue Herausforderung.

„Ich bin dankbar, dass ich an der Entwicklung der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren mitwirken durfte und die Wege in eine gute unternehmerische Zukunft mitgestalten konnte“, sagt der scheidende Vorstand über seine Zeit im Ostallgäu. „Die beruflichen und privaten Entwicklungen laufen aber leider nicht immer im Einklang, daher habe ich mich entschieden, mich neu zu orientieren. Ich danke den Verantwortlichen des Klinikums für die Bereitschaft meine Entscheidung zu akzeptieren“, sagt Fischer.

Verwaltungsratsvorsitzende Landrätin Maria Rita Zinnecker dankt Andreas Fischer im Namen des gesamten Verwaltungsrats für seinen Einsatz. „Wir trennen uns im besten gegenseitigen Einvernehmen und akzeptieren die persönliche Entscheidung von Herrn Fischer. Für seine berufliche Zukunft sowie seiner Familie wünschen wir alles erdenklich Gute“, betont Zinnecker.

Text/Bild: PM Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren/Archiv

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!