Lokales

„Klares für Rares“ in der Hammerschmiede Vils

„Haben Sie vermeintliche Antiquitäten, Münzen oder Briefmarken zu Hause, von denen Sie nicht wissen, was sie wert sind?“, fragt der Kulturverein Vilsart auf seiner Internetseite. Über den jeweiligen Wert dieser Gegenstände, Erbstücke oder Fundsachen auf dem Dachboden klären Experten im Rahmen der Aktion „Klares für Rares“ am kommenden Freitag in Vils auf. Ein Team von Experten wird sich der privaten „Schätzchen“ annehmen und Expertisen erstellen.

Dies betreffe ebenso alte Haushaltsgeräte oder Küchenmaschinen, die nicht mehr funktionieren, weil ein Teil abgebrochen ist, die Elektrik streikt oder weil Ersatzteile nicht mehr im Handel erhältlich sind. So wird geklärt, ob es möglich ist, eine Maschine überhaupt noch zu reparieren. Im besten Fall kann das Gerät dann auch direkt vor Ort repariert oder ein Kostenvoranschlag gestellt werden.

Die Aktion „Klares für Rares“ findet am Freitag, 16. Oktober, in der Hammerschmiede am Fuße der Burgruine Vilsegg statt. Die Experten erwarten die Gäste und ihre mitgebrachten Gegenstände von 13 bis 17 Uhr. Bei Haushaltsgeräten, die nicht mehr funktionieren, wäre es von Vorteil, wenn diese bereits im demontierten Zustand gebracht werden. Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Letzte Informationen, ob die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann, werden auf der Homepage des Kulturvereins www.vilsart.eu bis zum Donnerstag, 15. Oktober, veröffentlicht.

Text/Bild: Füssen aktuell/Unsplash

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!