Kurz berichtetLokales

Empfang beim Bürgermeister

Vom Meer zu den Bergen

Fast genau 1.300 Kilometer und 6.000 Höhenmeter in 19 Etappen legte der Straubinger Bernhard Kunz bei seiner Radtour von Flensburg nach Füssen, vom „Meer zu den Bergen“ durch sechs Bundesländer zurück und war insgesamt hundert Stunden im Sattel seines durch Muskelkraft angetriebenen Bikes. Der Beamte der Stadt Regensburg, ein leidenschaftlicher Radler, kam coronabedingt auf die Idee mit dem „Urlaub dahoam“ im eigenen Land und erlebte unterwegs viele freundliche Begegnungen mit interessanten Gesprächen quasi über den Gartenzaun.
Im Klosterhof wurde er von Bürgermeister Maximilian Eichstetter begrüßt, Buchgeschenke von Flensburg, Regensburg und Füssen wurden ausgetauscht und entsprechende Grüße überbracht. Im Reisetagebuch des radelnden Kuriers ist der Eintrag des Füssener Bürgermeisters der passende Abschluss einer gelungenen Fernfahrt mit eher durchwachsenem Wetter auf den Schlussetappen.

Text · Bild: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close