Kurz berichtetLokales

Michelin Stern für das Restaurant “Pavo” im Pfrontener Burghotel Falkenstein

Das Gourmetrestaurant „Pavo“ in Pfronten wurde heute in Berlin mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Das Restaurant, das im Burghotel Falkenstein im Ortsteil Meilingen beheimatet ist, darf diese Auszeichnung nun für ein Jahr tragen.

Bewertungskriterien für die Michelin-Sterne, die seit 1926 für die Küche vergeben werden, sind neben der gleichbleibenden Qualität der Zutaten und deren Frische die fachgerechte Zubereitung, die Harmonie der geschmacklichen Verbindung, sowie die Innovation und Einzigartigkeit der Gerichte, die sich in Kreativität und persönlicher Note widerspiegelt. Im Guide Michelin für Deutschland werden in der letzten Ausgabe insgesamt 29 neue Restaurants mit einem Stern bewertet. Das „Pavo“ ist damit derzeit das einzige Restaurant im Ostallgäu, das mit dieser hohen Auszeichnung bewertet wurde.

Das Restaurant PAVO verfügt über 10 Sitzplätze und bietet innovative Kreationen sowie „Neuinterpretationen von Altbewährtem“ in moderner Art und Weise. Hier werden facettenreiche Gerichte in angenehmen Größen in schönen Schälchen serviert. Eine Art der Tischkultur, die es dem Gast erlaubt in eine prickelnde Genusswelt einzutauchen. Ziel ist hier das gemeinsame Erlebnis und das Probieren verschiedenster Gerichte im Sharing-Charakter. Den Namen hat das Restaurant vom „Thailändischen Pfau“ erhalten, der in der Landessprache als PAVO bezeichnet wird. Königlich, farbenprächtig, grazil, so wie das edle Federvieh sind auch die delikaten Kreationen der Küchenbrigade. Der Pfau war auch das Lieblingstier von König Ludwig II.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close