Veranstaltungen

„Iberlbühne“ zu Gast im Haus Hopfensee

Die Theatersaison 2020 beginnt

In der kommenden Theatersaison geht es auf der Bühne im Haus Hopfensee unter Leitung von Uli Pickl gleich doppelt rund. „Der verkaufte Großvater“, das sehr probenintensive Bühnenstück mit umfangreicher Bühnenausstattung, steht weiterhin auf dem Programm, „weil es hervorragend gelaufen und beim Publikum bestens angekommen ist“, wie Pickl sagt.

Beginnend am 29.12.2019 und im neuen Jahr 2020 am:
02.01. / 24.02. / 13.05. / 27.05. / 03.06. / 17.06. / 15.07. / 29.07. / 12.08. / 26.08. / 09.09. / 14.10. und 28.10.

Neu ist „Eine exklusive Kaffeefahrt“, die gemeinsam mit „Walter Wagners Wirtshaustheater“ Augsburg und den Hopfener Darstellern auf die Hopfenseebühne kommt. Ein langgehegter Wunsch von Uli Pickl geht dabei in Erfüllung, Ulla Kling, die erfolgreiche Verfasserin von 110 Bühnenstücken, wird als Darstellerin selbst auf der Bühne in Erscheinung treten. Die Wirtsleute Else und Manfred wollen ihre abgelegene Wirtschaft mit Kaffeefahrten wieder in Schwung bringen. Statt der erwarteten 100 Gäste kommen mit klapprigem Reisebus, dazu noch ohne Heizung, gerade mal 6 Teilnehmer an. Alles geht drunter und drüber, wer soll denn die vielen bereitgestellten Würstchen essen? Die Katastrophe bahnt sich an, als der Kleinbus nicht mehr fahrbereit ist und die Gäste dann in der Wirtschaft auch noch bei ausgefallener Heizung übernachten müssen. Chaos pur!. Ob da die obligatorischen „Kaffeefahrt-Wolldecken“ noch was retten können?“

Auflösung bei der Premiere am Ostermontag 13.04.
Weitere Vorstellungen: 24.04. / 01.05. / 10.07. / 07.08. / 21.08. / 23.09. und 23.10.

Daneben wie immer die bunten Dorfabende mit Michi und den lustigen Musikanten, Hopfener Trachtlern und Theaterszenen, insgesamt 18 Mal.

Und noch ein Highlight bietet Uli Pickl´s Hopfensee-Bühne im kommenden Jahr: Am 08. Mai gastiert die „Iberlbühne“, die älteste Privatbühne Bayerns mit dem Stück. „Hollerküacherl“ in Hopfen mit dem aus Film und Funk bestens bekannten Hansi Kraus (Lausbubengeschichten). Die Verwirrungen um den Hochwürdigen Herrn Pfarrer, seine resolute Haushälterin, den gewitzten Mesner und ein sauberes Fräulein aus der Stadt gefährden Moral und Anstand. Um den Frieden im Dorf wieder herzustellen kann eigentlich nur noch ein Wunder helfen.

Text: Manfred Sailer · Fotos: Haus Hopfensee

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close