Lokales

Es kann weitergehen! Wende für das Festival „Rock The King“ und Open Air – Veranstaltungen in der Allgäu Concert Arena in Buchenberg

Knapp 1.400 Personen unterzeichneten FÜR „Rock The King“.

Am 26.09.2019 war es endlich soweit: Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz behandelte bei seiner Sitzung die eingegebene Petition FÜR das Rock The King-Festival in Buchenberg bei Kempten. Die Petentin Nastasja Grömling war selber vor Ort, wurde sogar bei der Sitzung aufgerufen und durfte eine kurze Rede halten. Schon während der Sitzung haben sich die Ausschussmitglieder für das Festival ausgesprochen und erklärt, dass der geforderte Flächennutzungsplan/Bebauungsplan vom Landratsamt Oberallgäu nicht notwendig sei. Nach drei weiteren Wochen des Wartens kam dann endlich die schriftliche Stellungnahme des Staatsministeriums: Es kann weiter gehen!

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz stellt eindeutig klar, dass kein Flächennutzungsplan/Bebauungsplan notwendig ist. Wenn die Lärmschutzrichtlinien eingehalten werden, was für den Veranstalter Allgäu Concerts kein Problem darstellt, steht der Weiterführung des Festivals auf Dauer nichts im Wege. Es hängt jetzt alleine an der Gemeinde Buchenberg, ob das Festival in Zukunft mit den Planungen eines Neubaugebiets, das an das Wohngebiet in der Heinrich-Rizner-Straße angrenzen soll, verträglich ist. Nastasja Grömling: „Ich bin so glücklich, dass es endlich geschafft ist und das Staatsministerium sich für das Festival ausgesprochen hat. Ich möchte mich nochmals bei allen be-danken, die für das Festival unterschrieben haben. Gemeinsam waren wir stark und haben überzeugt!“

Michaela Schneider, Allgäu Concerts: „Wir freuen uns natürlich alle sehr und möchten uns bei Nastasja Grömling für ihren außerordentlichen Einsatz bedanken. Und natürlich auch bei allen, die die Petition unterzeichnet haben. Das ist ein Erfolg! Wir werden uns in den kommenden Wochen mit der Fortführung des Festivals und auch von Open Airs auf unserem Gelände beschäftigen. Ob es allerdings für 2020 schon klappt müssen wir noch auslo-ten. Wir müssen in unseren Planungen auch das geplante Neubaugebiet berücksichtigen und wie es hier weitergehen soll. Uns liegen hier aktuell keine Informationen von der Gemeinde Buchenberg vor.“

Text/Bild: Allgäu Concerts

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close