Kurz berichtetLokales

„November in my Soul“

Die Geschichte von Moby Dick nach Hermann Melville am Freitag, 11. Oktober 2019, 19.00 Uhr in der Orangerie der Stadtbibliothek

Seit er auf hoher See im Kampf mit dem legendären weißen Wal ein Bein verloren hat, ist Ahab, der selbstherrliche Kapitän eines dem Untergang geweihten Walfangschiffes, von grenzenlosem Hass erfüllt.

Von Rachegelüsten getrieben und ohne Rücksicht auf seine Mannschaft macht er sich auf die erbitterte Jagd nach seinem gespenstischen Widersacher. Der Schauspieler Bernd Wengert ist Ismael und Ahab zugleich, überlebender Chronist und rachsüchtiger Kapitän.

Über ein Jahr hat Michael Moravek, inspiriert von Melvilles Klassiker, Songs für das Theaterstück geschrieben. Die Geschichte von Moby Dick – eine grandiose Allegorie über die Unberechenbarkeit von Natur und Schicksal.  

Bernd Wengert arbeitet als freier Schauspieler und Regisseur an Theatern in Ravensburg, Konstanz und München.

Michael Moravek ist Songwriter, Sänger und Gitarrist der Band Planeausters. Kürzlich veröffentlichte er sein Solo-Album „In Transit (Is What We Are)“ auf dem Hamburger Label Popup Records.

Eintritt: 15 € / ermäßigt 10 €

Karten: in der Stadtbibliothek (bis 02.10.2019) und ab 18.30 Uhr an der Abendkasse

Aufgrund von Umbauarbeiten ist die Bibliothek ab 03.10.2019 geschlossen. Karten können im Vorverkauf ab 03.10. im Museum der Stadt Füssen zu den Öffnungszeiten (Dienstag – Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr) an der Museumskasse erworben werden.

Mehr Infos unter: www.stadt-fuessen.de/bibliothek.html

Text: pm · Bild: Hans Bürkle

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close