Lokales

Kinder stellen neuen Füssener Kinder-Stadtplan vor

Sieben Kinder aus Roßhaupten, Eisenberg und Füssen haben dem Ersten Bürgermeister der Stadt Füssen, Paul Iacob, nun einen ganz besonderen Stadtplan vorgestellt: Im Kinderstadtplan Füssen haben die Buben und Mädchen sämtliche Dinge in Füssen verzeichnet, die für Kinder interessant sind. Vom Skate- und Bikepark Füssen über Spielplätze bis hin zum Walderlebniszentrum. Selbstverständlich haben die Kinder auch an die Eisdielen gedacht. Jede Attraktion haben die jungen Stadtentdecker ausführlich bewertet. Dazu stellten sich die Mädchen und Buben Fragen wie: Für Menschen welchen Alters ist dieser Ort besonders geeignet? Was kann man hier besonders gut? Haben hier auch Menschen mit Behinderung Spaß?

Der auf Google Maps basierende Kinderstadtplan ist ein Ergebnis des Projekts What´s Up?! – aktive Jugendbeteiligung im ländlichen Raum, welches mit LEADER-Mitteln gefördert wird. Projektleiter sind die beiden Sozialpädagogen Anna Heiland und Mirko Zeisberg vom Kreisjugendring Ostallgäu. Der Plan kann über die Internetseite der Stadt Füssen (www.stadt-fuessen.de) eingesehen werden.

Auf dem Bild zu sehen: Daniel Kössel, Michel Kraus, Anna Heiland (Sozialpädagogin), David Kainzbauer, Luca Kössel, Mirko Zeisberg (Sozialpädagoge), Lea Kraus, Wolfgang Bader (Vorsitzender des Kinder- und Jugendbeirats), Luisa Kössel, Paul Iacob, Nelly Pensold (von links).

Text/Bild: PM Stadt Füssen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close