Lokales

“Höhenlager“ für edle Destillate auf dem Tegelberg

An einem der letzten schönen Herbsttage war es wieder so weit. Zwölf Holzfässer, gefüllt mit edlen Destillaten der Schwangauer Brennerei Schroll, wurden bei strahlendem Sonnenschein mit der Tegelbergbahn zur Reifung und Lagerung auf den Tegelberg gebracht.

Dort am Helmerkopf, in einer umfunktionierten Lifthütte unterhalb der Bergstation der Bahn auf 1.700 m Höhe, reifen Whisky, Rum und Co. über mehrere Jahre hinweg. Die Destillate erleben in ihrem unbeheizten Höhenlager enorme Temperaturschwankungen. Im Sommer herrschen auf dem Tegelberg bis zu 25 Grad, im Winter fällt das Thermometer dagegen auf –20 Grad, manchmal wird es noch kälter. So erhalten die Destillate, aufgrund der besonderen klimatischen Verhältnisse, Ihren starken Charakter.

Text/Foto: PM Tegelbergbahn

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024