Essen & TrinkenLeben

Wirsingrouladen auf Tomatensauce

Wer hätte das gedacht, dass Wirsing einmal zu der Kategorie der Superfoods gehören wird. Kohl galt früher als Armeleuteessen. Heute sind Wirsingrouladen ein Low-Carb-Gericht, das ernährungsbewusste Menschen schätzen. Dass Kohl gesund ist, wussten schon unsere Großmütter. Tatsächlich ist Wirsing eine gesunde Nährstoffquelle: Die Kohlsorte ist wegen ihres hohen Wasseranteils kalorienarm und liefert gleichzeitig viele Nährstoffe wie Vitamin C und E sowie pflanzliches Eiweiß. Im gegarten Zustand liefern 100 Gramm des Kohls ca. 25 Milligramm des Vitamins, abhängig von der Gardauer. Das entspricht einem Viertel des Tagesbedarfs. Daneben liefert Wirsing Vitamin B6, Folsäure sowie Kalzium, Kalium und Eisen. Was Wirsing außerdem relevant für eine gesunde Ernährung macht, sind die darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe. Wie jeder Kohl enthält auch Wirsing diese Stoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. So finden sich in Wirsing beispielsweise Glucosinolate. Im menschlichen Körper können sie antioxidativ wirken.

Zutaten:

• 1 Kopf Wirsing
• Salz und Pfeffer
• 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe
• 1 Ei
• 1 EL Senf
• 3 EL kernige Haferflocken
• 400 g gemischtes Hackfleisch
• 400 g stückige Tomaten (Dose)
• 1 EL Kräuter der Provence, getrocknet
• 4 EL Pflanzenöl

Zubereitung:

  1. Die äußeren Blätter vom Wirsing entfernen. Dann 8 große Wirsingblätter vorsichtig vom Strunk auslösen. Die dicken Blattrippen aus der Mitte herausschneiden. Die Blätter kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und dann abschrecken. Blätter auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen und vorsichtig trocken tupfen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Ei, Senf, Haferflocken und Hack mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je zwei Wirsingblätter übereinanderlegen und ¼ der Masse auf das untere Ende geben, dabei an den Seiten 2-3 cm Platz lassen. Die Seiten über die Füllung klappen und alles zu einer Roulade aufrollen. Mit Küchengarn zu einer Roulade binden.
  3. Tomaten mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Öl in einem feuerfesten Bräter oder Auflaufform erhitzen und Rouladen darin rundherum gut anbraten. Tomaten zugeben und alles im vorgeheizten Backofen (E-Herd:180 °C/Umluft) ca. 1 Stunde garen. Herausnehmen und servieren

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close