LokalesWirtschaft

Sommerzeit im Allgäu

Das Urlaubs- und Wellnesshotel Sommer

Ein zweifaches Jubiläum feiert dieses Jahr das Urlaubs- und Wellnesshotel Sommer: 30 Jahre Hotel Sommer und 15 Jahre Wellness und SPA.
Wie beliebt das Hotel ist, zeigt sich in der Gästebewertung. Bei Holidaycheck schließt das Hotel mit einer Bewertung von 5,8 ab und einer 100 prozentigen Weiterempfehlung.

Den Startschuss für das Familienunternehmen am Weidacher Bootshafen gaben Barbara und Wilhelm Sommer. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten gelang es ihnen 1989 durch Unterstützung des damaligen Ersten Bürgermeisters Dr. Paul Wengert endlich, ihren Traum einer Pension zu verwirklichen. Damals hieß es noch Landhaus Sommer und verfügte über 13 Zimmer. 1995 aber, der Tourismus florierte und die Übernachtungszahlen stiegen stetig an, wurde die Kleinpension auf 35 Zimmer erweitert. Barbara und Willy Sommer übergaben den Betrieb an ihren Sohn Wolfgang, Betriebswirt und Tourismus-Kaufmann, und seine Frau Annette, gelernte Hauswirtschafterin und Masseurin. Zusammen fassten sie 1999 den Entschluss, ihre Frühstückspension in ein Hotel mit Restaurant und beheiztem Freibad, das auch im Winter nutzbar ist, umzubauen. Heute, dreißig Jahre nach der Gründung, ist das Familienunternehmen Hotel Sommer nicht nur unter Touristen eine beliebte Adresse.

Das Hotel Sommer erlebte in diesen 30 Jahren ein dynamisches Wachstum. Es wurde und wird auch heute noch immer wieder investiert, denn nur wer am Ball bleibt, kann seine Existenz sichern. So ist es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen im Laufe der Zeit immer größer wurde. Die Grundfläche des Hotel-Komplexes beläuft sich mittlerweile auf stolze 8.000 Quadratmeter.

Großer Umbau

Viele Füssenerinnen und Füssener erinnern sich noch an das alte Bootshafen-Restaurant Aquarius. Einige denken mit Sicherheit auch noch gerne an die tollen Bälle und Feiern zurück, die in dem kleinen Restaurant direkt neben dem ehemaligen Landhaus Sommer stattfanden. Leider war das Haus schon lange in die Jahre gekommen und um es wirtschaftlich betreiben zu können, hätte es zwei neue Obergeschosse benötigt. Der Umbau wurde jedoch nicht genehmigt und das Haus musste geschlossen werden. So war der Verfall vorprogrammiert.

Im Jahr 2004 entschloss sich Familie Sommer deswegen auch dazu, das alte Bootshafenrestaurant abzureißen. Große Pläne wurden geschmiedet und natürlich auch in die Tat umgesetzt. Das Landhaus Sommer entwickelte sich zum ****Vital und Wellness-Hotel Sommer. Durch den Umbau hat das Haus natürlich eine Vielzahl an Räumlichkeiten hinzugewonnen. Die Räume wurden erweitert, neu gestaltet und hinzu kam außerdem ein neuer Eingangsbereich. Auch eine Hotelbar wurde eingerichtet. Das Restaurant, absolut rauchfrei, wurde in verschiedene Bereiche unterteilt: Hotelbar, Wagner-Stube, Füssener-Stube, Ludwig-Stube, Wintergarten und Schwanenritter.

Das Hotel Sommer heute

Heute ist das Hotel Sommer ein Urlaubs- und Wellnesshotel mit 70 Zimmern und beschäftigt etwa 50 Mitarbeiter. Seiner Linie, der Nachhaltigkeit, ist das Familienunternehmen treu geblieben. So gehören zum Beispiel die Zusammenarbeit mit Direktvermarkter und Handwerker dazu aber auch ein gutes Energiemanagement. Bis zu 80 Prozent der Stromerzeugung produziert der Betrieb selbst. „Die Zeiten von höher, weiter, größer sind vorbei. Die Gäste wollen informiert werden, um bestimmte Dinge zu verstehen, dann kann auch Verständnis entstehen. Kommunikation ist eben alles“, erklärt Wolfgang Sommer.

Die Gästestruktur ist im Urlaubs- und Wellnesshotel Sommer gemischt. Ob Ehepaare, Familien, Alleinreisende oder Biker, sie alle verbindet der Wunsch nach einem individuellen Freizeitangebot. Das bietet das Hotel auch an.

Für Biker und Radfahrer gibt es eigens eine Werkstatt mit einer Grundausstattung, einen Radmechaniker sowie Leihräder im Haus. Geführte Touren durch die Allgäuer Landschaft stehen auch auf dem Programm. Wer lieber Wandern oder Laufen möchte – auch hier gibt es verschiedene Angebote und Informationen. Für die Wellness- und SPA-Begeisterten bietet das Hotel eine schöne Saunalandschaft mit Innen- und Außenpool. Das Besondere am Panorama-Hallenbad ist nicht nur das tolle Bergpanorama sondern auch die Energetisierung des Wassers durch die Grandner-Technik. Dadurch wird das Wasser belebt und die natürliche Struktur wird wieder hergestellt. Der ganzjährig beheizte Außenpool macht die Haut zart und angenehm durch einen leichten Salzgehalt. Ausruhen kann man sich in den wunderbaren Ruheoasen. Den herrlichen Ausblick auf die Allgäuer Berge und den Forggensee gibt es gratis dazu.

Jedes Jahr bildet das Viersterne Hotel Azubis aus. Dieses Jahr fangen sieben neue an. „Wir bilden Restaurant- und Hotelfachleute, Kaufleute für Tourismus und Freizeit sowie Hotelkaufleute und Köche aus. Das sind alles Ausbildungsberufe, die weltweit praktiziert und gesucht werden“, erklärt der Hotelier.

Ausruhen und Entspannen

Das innere Gleichgewicht zu finden ist heutzutage nicht immer einfach. „Wellness hat sich in den letzten 10 Jahren sehr verändert. Früher war es kosmetik- und massagelastig. Heute will sich der Gast ausruhen, keinem Termin hinterher eilen und vor allem seine Zeit so einteilen, wie er das möchte. Die Spontanität ist für den Gast wichtig. Das wiederum ist nicht immer umsetzbar mit der Arbeitszeit unserer Mitarbeiter. Doch wie mein Mann schon vorhin erwähnte, ist Kommunikation das beste Transportmittel für Informationen“, erklärt Annette Sommer. Beide sind auch ausgebildete Schlafcoaches und Schlafgastgeber. Mit einer speziellen Zimmerausstattung bieten sie beste Voraussetzungen, damit ihre Gäste einen wirklich erholsamen Schlaf im Urlaub genießen können. Jeden Tag geht Wolfgang Sommer im Restaurant von Tisch zu Tisch und erkundigt sich bei den Gästen um ihr Wohlbefinden. „Dann kommt man unweigerlich zum Thema Schlaf, das viele Menschen bewegt.“

Genuss für Alle

Nicht nur Urlauber, auch einheimische Gäste nutzen gerne den Day SPA mit Frühstück und oftmals auch mit Mittagessen. Vorher sollte man sich anmelden, auch zum Frühstück mit der Familie oder auch für die Radtouren. Man glaubt nicht, wie viele Einheimische die eigene Region nicht kennen.

Weidachstraße 74 · 87629 Füssen
Telefon: 08362 / 91470
info@hotel-sommer.de
www.hotel-sommer.de

Text: Sabina Riegger · Fotos: Hotel Sommer

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close