LokalesWirtschaft

25 Jahre Steinmetz Probst

Wenn man das Wort Steinmetz hört, dann denkt man automatisch an Figuren, Kreuze und Gräber. Steinmetz ist ein Beruf mit Tradition. Ganz gleich ob man sich für Bildhauerei, für bauliche Maßnahmen oder für Erhaltung, Restaurierung und Ergänzung von bereits Geschaffenem interessiert.

Seit 25 Jahren gibt es den Steinmetz-Betrieb Probst in Füssen und seit Generationen sind die Probsts Steinmetze und Bildhauer. Für sie ist der Stein nicht nur ein Material. Stein kann berühren, er spricht, Stein riecht. Stein ist Leben aus alten Zeiten. Stein ist nicht vergänglich und nicht mystisch. Denn Stein ist ein Werkstoff mit ungeahnten Möglichkeiten. Gerade im Zusammenspiel mit anderen Materialien wie zum Beispiel Holz, Metall oder Glas. Dieses Naturprodukt inspiriert und ist so individuell wie der Mensch selbst. Der kunstvoll gestaltete Stein ist so gut wie unvergänglich. Er wird zum Zeugen der Zeit. Für Christopher Probst ist sein Beruf Leidenschaft. „Ich kann mit meinen Händen etwas erschaffen, das bleibt. Das ist schön“, so der Steinmetz und Bildhauer.

Die Kunden, die zu ihnen in die Augsburger Straße kommen, sind sehr individuell. „Es ist ein spannendes Berufsfeld mit vielen wunderbaren Geschichten“, so Bianca Probst. So wie ihr Mann, Schwager und Schwiegervater hat sich nun auch Sohn Elias für den Beruf entschieden und ist im ersten Lehrjahr. Aaron, der seine Ausbildung beim Steinmetz Probst als bester Kammersieger in Schwaben absolvierte, bekam jetzt eine Förderung und geht nach Südtirol auf die Steinbildhauerschule in Laas. Viele der Auszubildenden, die beim Steinmetz Probst die Ausbildung machten, wurden ausgezeichnet. „Unser Beruf ist sehr vielfältig. Grabmal, Restaurierung, Bau, das sind wir“, betont Christopher Probst. Er hat viel von seinem Vater Franz Probst mit auf den Weg bekommen. Franz Probst, selbst Steinmetz und Bildhauer, versteht es, den Spagat zwischen dem Kommerziellen und der Kunst wunderbar zu meistern. Nicht umsonst war er auch von der Skulptur Kurt Bennings begeistert. „Ich habe die Chance bekommen, Dinge zu erkennen, die anderen Menschen verborgen bleiben. Ich freue mich wie ein Kind, wenn ich auf eine Ausstellung gehen kann oder wenn ich auf einem Berg stehe und in die Ferne blicke. Das ist so fantastisch. Diese Symbiose zwischen Natur und Leben ist einfach etwas Besonderes.“

Besonders ist auch die Zusammenarbeit in der Familie und unter den Mitarbeitern. Es ist ein Zusammenwirken von Ideen, Stärken und Individualität. Das merkt man an den Arbeiten, die der Betrieb macht. Sie sind einzigartig, weil sie Unikate sind, ganz nach den Vorstellungen der Kunden gefertigt. „Erst besprechen wir alles miteinander, dann zeichnen wir und erst dann wird ein Modell erstellt. Es ist alles Handarbeit“, so Bianca Probst.

Büro Füssen: Steinmetz Probst GbR
Augsburgerstr. 62 · D-87629 Füssen
Telefon: 08362 921317
info@steinmetz-probst.de · www.steinmetz-probst.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

Text: Sabina Riegger · Foto Steinmetz Probst

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close