Lokales

Erfolgreiche Schneeschnitztage in Elbigenalp

Nach zweijähriger Pause mangels geeignetem Schnee konnten die Schüler und Schülerinnen der Bildhauerabteilung der Fachschule für Kunsthandwerk und Design in Elbigenalp in den letzten Tagen, bei eisigen Temperaturen vor der Schule am Geierwallyparkplatz wieder Schneeskulpturen anfertigen. Insgesamt wurden 7 Figuren aus Schnee geschaffen. Unter der Leitung von FL Toni Blättler entstanden ein Frosch, ein Nashorn, ein Schwan, sowie ein Hund und mehrere Moais.

Wochen zuvor wurde bereits mit Schaltafeln große Rahmen gebaut und mit dem Traktor mit sauberem Neuschnee befüllt und verdichtet. Dies Schneequader bildeten die Grundlage für die Figuren die dann in mehrtägiger Arbeit herausgeschnitten wurden. Zeitgleich mit den Schneequadern erstellten die Schülerinnen und Schüler auch maßstabgerechte Entwürfe und Modelle für die Figuren. Um den eisigen Temperaturen zu trotzen, wurden sie regelmäßig durch die hauseigene Küche mit Tee versorgt. Die Gemeinde Elbigenalp und der Lechtal Tourismus spendierten den fleißigen Händen jeweils eine zünftige Brotzeit. Für diese Unterstützung bedankte sich Direktor Hornstein im Namen der Schüler und Schülerinnen recht herzlich.

Wenn es die Witterung zulässt können die Figuren in den nächsten Wochen vor Ort besichtigt werden. Bürgermeister Markus Gerber und Tourismusobmann Marc Baldauf besuchten die Schülerinnen und Schüler am letzten Tag und zeigten sich begeistert über die tollen Werke.

Text: PM / Bild: Schnitzschule für Kunsthandwerk Design Elbigenalp

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close