LokalesWirtschaft

Willkommen im “Michelangelo”

Jeder braucht ihn: Den Italiener des Vertrauens. Wo es immer die Lieblingspasta und ein großes Glas Wein gibt und die familiäre Atmosphäre direkt die Stimmung hebt. Die Adresse für den spontanen Sonntagabend mit großem Hunger, den Besuch der Schwiegereltern oder einen lustigen Abend mit den besten Freunden bei viel, viel Vino. Mitten in der Altstadt, genauer gesagt in der Luitpoldpassage, ist das “Michelangelo”. Früher einmal war es ein Kino, das Rex. Einige Füssener können sich noch an diese alten Zeiten erinnern. Heute befindet sich das „Michelangelo“ darin, ein schönes italienisches Restaurant in einem aussergewöhnlichen und historischen Ambiente. Der Name des Restaurants passt zum Flair des Lokals. Cremefarbenes Mobiliar, feines Besteck und an der Wand die Erschaffung Adams – ein oft reproduzierter Ausschnitt aus dem Deckenfresko des Malers Michelangelo Buonarroti in der Sixtinischen Kapelle. Auf der Empore sitzt man ebenso gemütlich, fast für sich allein – ideal für Geschäftsessen, Familienfeiern oder zu Zweit.

Seit Juli 2018 betreibt die Familie Antonio Alvaro das Restaurant. Sie kommen aus Kalabrien und bringen eine gute, oder wie Sebastiano Romeo sagen würde, typische italienische Küche mit. Doch der Maßstab ist das Wort Preis-Leistungs-Verhältnis, das sehr gut ist. Bilderbuchhaft inszeniert, kein Chi-Chi, sondern eine Komposition, die die Produkte sprechen lässt, so sehen die Teller von Koch Nicola, den alle im Team nur Nic nennen, aus. Die Bruscetta ist nicht nur Bruscetta sondern gleichzeitig alles, was man auf so einem kleinen Stück Brot von Farben, Geschmack und Dekoration unterbringen kann. „Das ist die Handschrift von Nic“, so Sebastiano Romeo „immer gut für Überraschungen mit Geschmack“.

In der Menükarte stehen italienische Klassiker wie Pizza und Pasta, aber auch Fischsalat oder der fein angemachte Antipasti Teller Misto Mare. Dazu gibt es natürlich leckere Weine wie den Amarone. Bei so viel Köstlichkeiten läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Und wer trotzdem seine Lieblingsspaghetti vermisst, der sollte ruhig nachfragen. Die Küche kommt oft den Wünschen nach! Wer gerne Suppen isst, wird sich über die Gemüsesuppe freuen, sowie die Rinderkraftbrühe mit Ei, die übrigens Stratiatella heißt und auch wirklich nichts mit dem Eis zu tun hat. Und da wären wir schon beim Dessert – sozusagen die Meisterklasse. Auch hier ist Chefkoch Nicola voll in seinem Element. Da kann man nur noch sagen: Buon Appetito!

Restaurant “Michelangelo”
Reichenstraße 33
87629 Füssen
Telefon: 08362 / 924924

Text· Foto: Sabina Riegger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close