LokalesTourismus

Ein gutes Gefühl

Neues Konzept für Aktivhotel Schweiger

Nun ist es offiziell. Im Rahmen einer Feierstunde, zu der über 80 Gäste eingeladen waren, wurde das Aktivhotel Schweiger im Füssener Ortsteil Bad Faulenbach jetzt an seine neuen Betreiber übergeben. Bereits zum ersten Juni dieses Jahres hatte die Familie Ivanovic die Führung des Hotels übernommen.

Großartige Veränderungen wird es für die Zukunft nicht geben, dennoch hat der erfahrene Gastronom, der bereits zwei Betriebe in der Altstadt erfolgreich führt, zusammen mit seinem Team ein neues Konzept ausgearbeitet. Das Restaurant soll, wie bisher auch, nicht nur Hausgästen zur Verfügung stehen, sondern auch der Allgemeinheit. Hotelgründerin Carola Schweiger nutze den Rahmen für deutliche Worte in Richtung Qualitätstourismus und Hoteldichte in Füssen. Das 3-Sterne-Superior Haus, das erst vor wenigen Jahren sein fünfzigstes Bestehen feiern konnte, verfügt über 39 Zimmer und 60 Betten und wird weiterhin Kuren und therapeutische Anwendungen anbieten. Entstanden war es als reiner Kurbetrieb, wurde im Lauf der Jahre immer wieder modernisiert und bekam schließlich auch eine offizielle Zulassung als Privat-Sanatorium. Bis heute ist aus dem ehemaligen Kurbetrieb ein etabliertes Gesundheits- und Wellness-Hotel geworden.

Carola Schweiger:

„Im Oktober 1983 habe ich zusammen mit meinem Mann den elterlichen Betrieb übernommen. Inzwischen sind 35 Jahre wie im Flug vergangen. Heute stehe ich hier, um auf diese Übernahme anzustoßen. Wir hatten rund 50 Interessenten und haben uns guten Gewissens für einen einheimischen Pächter entschieden. Die Familie Ivanovic führt bereits seit vielen Jahren zwei Betriebe in Füssen, das gibt uns ein gutes Gefühl und eine Sicherheit, dass unser Hotel auch weiterhin in guten Händen ist. Wir haben die Familie Ivanovic im Juni in eiskaltes Wasser geworfen, was nicht geschadet hat. Im Gegenteil, bisher hat alles wunderbar funktioniert. Ich bin fest davon überzeugt, dass es genau die richtige Entscheidung war. Der Tourismus in Füssen hat sich allerdings auch verändert. Als wir damals angefangen haben, hieß die Devise Kur. Was die Entwicklung in Füssen betrifft, hoffe ich für die Zukunft, dass Quantität und Qualität nicht kippen. Entgegen dem immer mehr zunehmenden Massentourismus sollte es weiterhin unser Ansporn hier in Bad Faulenbach sein, uns mit Gesundheits- und Erholungseffekten auf den individuellen Aufenthalt einzustellen und zu konzentrieren. Für die Zukunft wünsche ich der Familie Ivanovic alles Gute.“

Krunislav Ivanovic:

„Wir haben hier großes Glück gehabt und wollen das Hotel auch im Sinne der Familie Schweiger weiterführen. An unserem eigenen Konzept feilen wir derzeit noch, haben aber die ersten Weichen bereits gestellt. Dazu gehört neben der Öffnung des Restaurants für die Öffentlichkeit auch eine Erweiterung des Kosmetik- und Wellness-Angebots. In unserem Restaurant wollen wir künftig regionale Küche anbieten, mit einer nicht ganz so umfangreichen Karte, dafür aber mit einheimischen und vor allem frisch zubereiteten Spezialitäten, dazu eine täglich wechselnde Tageskarte.“

 

Text: Lars Peter Schwarz · Bild: Sabina Riegger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.