LokalesPodcast

Der Füssen aktuell Podcast ab sofort auf Spotify

Vor über zwei Jahren, genauer gesagt am 31. März 2016, haben wir mit unserem Podcast begonnen. Er erfreut sich großer Beliebtheit und wir möchten natürlich, dass er noch weiter wächst und unsere Hörer ihn nutzen können, wo sie möchten. Jeder soll genau dort erreicht werden, wo er erreicht werden möchte. Wir wollen Ihnen also den Zugang zu unseren Inhalten möglichst einfach gestalten.

Darum haben wir eine gute Nachricht: Füssen aktuell ist jetzt auch auf Spotify verfügbar, einem der größten Streaming-Dienste weltweit für Musik. Damit haben Sie die Chance, unseren Podcast direkt in dem Musikstreaming-Dienst zu genießen. Es wird keine separate Software benötigt, außer vielleicht die App auf dem Smartphone.

Dabei ist der Podcast ausdrücklich für alle Nutzer verfügbar. Man benötigt kein bezahltes Premium-Abo, auch Kostenlos-Nutzer können unsere neuesten Folgen direkt via Spotify anhören.

Spotify ermöglicht eine Menge neuer Wege, um unsere Inhalte zu konsumieren. Der Dienst ist in viele Smart Speaker wie Amazon Alexa oder Google Home integriert, zudem baut Spotify seine Unterstützung von Wearables wie Smart Watches immer weiter aus. So können beispielsweise seit vergangener Woche Tracks und Podcasts auch auf Garmin Smartwatches offline synchronisiert werden, zusätzlich wurde letzte Woche die neue Version des Mighty Spotify-Offline Players vorgestellt.

Spotify gibt es für Smartphones und Tablets, den heimischen Rechner, Smart-TVs, Spielkonsolen, Streaming  Sticks wie Fire TV oder Chromecast, und sogar im Auto wird der Dienst von einer wachsenden Zahl an Herstellern direkt in die Entertainment-Systeme integriert.

Weitere Möglichkeiten, unseren Podcast zu hören

Neben Spotify kann man ihn natürlich direkt über unsere Website im Webplayer nutzen.

Auch auf Soundcloud sind wir vertreten.

Die beste Möglichkeit, einen Podcast zu hören, sind aber die sogenannten Podcatcher. Hierbei handelt es sich um Dienste, Programme und Apps, die auf eigentlich allen Plattformen verfügbar sind. Auf vielen Plattformen sind diese Podcatcher sogar vorinstalliert. Je nach Funktionsumfang kosten die Apps wenige Euro oder sind gar kostenlos.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.