Kurz berichtetLokales

Touristische Jahresbilanz

Positiver Übernachtungstrend in Füssen hält auch 2018 an

Die Tourismusdestination Füssen konnte von Januar bis Juni 2018 Zuwächse von 8,0 Prozent auf insgesamt 605.078 Übernachtungen und von rund 10,5 Prozent auf 242.025 Gästeankünfte gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr verzeichnen. Ein wesentlicher Grund für das Wachstum, das noch über den Steigerungsraten in der Gesamtregion Allgäu und in Bayern liegt, dürfte in der quantitativen Zunahme der Übernachtungskapazitäten im Ortsgebiet liegen: So stieg die Bettenzahl allein seit Ende 2016 um knapp 500 auf aktuell rund 7.150. „Zuwächse an Übernachtungen sind grundsätzlich ein Grund zur Freude. Allerdings ist ein Wachstum besser, wenn es durch Bestandsbetriebe und nicht durch neue Kapazitäten bewirkt wird“, kommentiert Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier die Entwicklung. „In Füssen habe wir ausreichend Betten und müssen bei jedem weiteren Unterkunftsprojekt sorgfältig prüfen, ob es die Stadt in Sachen Qualitätstourismus wirklich voranbringt.“

Text · Bild: Füssen Tourismus und Marketing AdöR der Stadt Füssen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.