LokalesWirtschaft

Ein Schmuckstück in der Altstadt

20 Jahre Markthalle in Füssen

Es war der 15. Oktober, als die Markthalle 1998 in Füssen eröffnete. Lange davor gab es Diskussionen darüber, ob man das Gebäude, in dem früher die Feuerwehr und ihre Fahrzeuge untergebracht waren, für eine Markthalle geeignet ist. Schon kurze Zeit nach der Eröffnung gab es keine Diskussionen mehr darüber. Das mediterrane Flair, das die Markthalle ausstrahlt, zog viele Besucher in das „Schrannengebäude“.

Heute, nach 20 Jahren, ist sie ein weit über die Grenzen Füssens hinaus bekanntes und beliebtes Schmuckstück geworden – für die Einheimischen und Touristen eine erlebnisreiche Einkaufsstätte.

Das Konzept der Markthalle bildet die Grundlage für den Erfolg: Besondere Frische bei hochwertiger Qualität, eine ausgewogene Vielfalt des Warenangebots mit Spezialitäten nicht nur aus dem Allgäu. Das Gebäude, dass 1367 zum ersten Mal Erwähnung im Stadtrecht fand, war ein städtisches Kornhaus, dass 1372 für drei Pfund Pfennig verpachtet wurde. Die letzte Schrannenrechnung stammt von 1878. Zu dieser Zeit endete der Kornhandel in der Schranne. Von ca. 1500 bis 1875 beherbergte der 1. Stock das städtische Schulhaus, danach lagen dort die Feuerwehrrequisiten. Die Halle diente von 1910 bis 1998 für die Feuerwehrfahrzeuge.

An Attraktivität hat die Markthalle in diesen vielen Jahren nichts verloren. Im Gegenteil. Rund 40.000 Euro wurden 2016 in umfangreiche Baumaßnahmen investiert, wie zum Beispiel in den vorgeschriebenen Brandschutz. Mit der Investition konnten auch die Sitzgelegenheiten erweitert, ein neuer rutschfester Bodenbelag gelegt und teilweise Marktstände erneuert werden. Die Stadt Füssen, die Eigentümerin der Markthalle, setzte einige Tausend Euro in das Projekt ein. Zwei Drittel der Investitionssumme kam von den Pächtern, die nicht nur ihre Stände in der Markthalle betreiben, sondern zusätzlich viele gastronomische Betriebe in der Umgebung beliefern. „Dadurch konnten 15 Arbeitsplätze in Voll- und Teilzeit geschaffen werden“, so der Verwalter der Markthalle, Markus Krug. Seitdem er die Verwaltung übernommen hat, ist die Zusammenarbeit unter den Pächtern, aber auch mit anderen Institutionen wie Füssen Tourismus & Marketing, sehr gut. Mittlerweile finden in dem schönen Gebäude auch Veranstaltungen statt, angefangen von der After-Work-Party oder Nacht der Musik bis hin zur Faschingsparty, die bei den Einheimischen und Touristen sehr gut ankommen.

Die sechs Stände sind auf 300 Quadratmeter verteilt. Fisch, Obst, Gemüse, Brot, Gebäck, türkische und fränkische Spezialitäten, Gewürze, Wein, Bier, …das Angebot ist mehr als reichhaltig.

Jetzt, zum 20-jährigen Jubiläum, hat Markus Krug gemeinsam mit den Pächtern ein besonderes Rahmenprogramm ausgearbeitet. Kabarett, Musik, Attraktionen für große und kleine Besucher und viel Kulinarisches stehen auf dem Programm.

Programm:

Freitag, 05.10.18 ab 12 Uhr

  • Ausstellung der freiwilligen Feuerwehr Füssen auf dem Schrannenplatz.
  • Ausstellung und Verkauf Imkerverein Pfronten.
  • Kinderschminken.
  • Verköstigung durch die Marktstandbetreiber in der Markthalle.
  • Ab 20 Uhr Livemusik mit der Band G’Freeze in der Markthalle.

Samstag, 06.10.18 ab 11 Uhr

  • Ansprache des 1. Bürgermeisters der Stadt Füssen Herrn Iacob.
  • Standkonzert mit der Jugendkapelle Eisenberg/Hopferau – Schrannenplatz.
  • Ausstellung der freiwilligen Feuerwehr Füssen auf dem Schrannenplatz.
  • Vorführung der Jugendfeuerwehr Füssen.
  • Ausstellung und Verkauf Imkerverein Pfronten.
  • Kinderschminken.
  • Verköstigung durch die Marktstandbetreiber in der Markthalle.
  • Ab 20 Uhr Kabarett mit der Mundartkabarettistin Johanna Hofbauer & Livemusik mit Werner Swingtime in der Markthalle.

Eintritt frei! Wir bitten um Verständnis, dass nur eine gewisse Anzahl von Plätzen für die Abendveranstaltungen zur Verfügung stehen.

Text: Sabina Riegger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.