LokalesWirtschaft

Für eine starke gemeinsame Zukunft

Über 3,5 Stunden Fahrzeit trennen die beiden Firmen ZETKA und die Fischer Reinach AG in der Schweiz voneinander. Keine Distanz für den Präsidenten des Verwaltungsrates der FIR Gruppe, Peter Fischer, der 2016 die Anteile an der ZETKA Verwaltungs-AG von Klaus Zettlmeier übernahm und somit Mehrheitsbeteiligter ist.

Um Erfolg zu haben braucht man ein motiviertes, gut ausgebildetes Team Peter Fischer

Gemeinsam mit Mitarbeitern, Partnern, Familie und Freunden feierte Peter Fischer das 50-jährige Jubiläum eines Füssener Tochter-Unternehmens, das im Juli 1968 in einer Garage in der Drehergasse 34 gegründet wurde. Mutig und hartnäckig, so beschreibt Fischer in seiner Ansprache die beiden Gründer Heinz Zettlmeier und Sepp Heino Kallenbach, die den Grundstein für das heutige Unternehmen legten. In diesen 50 Jahren war ZETKA Arbeitgeber für mehr als 500 Menschen. „Diesem großartigen Erfolg, ja diesem Lebenswerk“, so Fischer, „gebührt unser aufrichtiger Respekt“.

Die Firma ZETKA gehört zu den 91 Prozent deutscher Unternehmen, die als Familienunternehmen fast 60 Prozent aller Deutschen Arbeit gibt. Auf Füssen übertragen, ist das ein Prozent der Bevölkerung, das entspricht 165 Menschen die dort ihren Lebensunterhalt verdienen. Ein Blick in die Zukunft zeigt aber auch, dass die aktuelle 4. Industrielle Revolution mit der Digitalisierung vielen Menschen Sorgen bereitet. Da diese Entwicklung nicht aufzuhalten ist (ein Drittel aller Deutschen wird bis zum Jahre 2030 einen neuen Job haben), ist für Unternehmen, Unternehmer und Mitarbeiter ein klares Umdenken angesagt. So sind Politik und Unternehmen in der Pflicht, die Aus- und Weiterbildung der Digitalisierung anzupassen und so zukünftigen Generationen die 4. Industrielle Revolution nahbar zu gestalten. „Der kluge Unternehmer weiß, dass es zum Erfolg ein hochmotiviertes, begeistertes und hervorragend ausgebildetes Team braucht“, weiß der Präsident des Verwaltungsrates. „Die jungen Menschen stellen heute die Fragen, was wir ihnen als Arbeitgeber bieten können und wie wir die Welt positiv verändern wollen“, so Peter Fischer. Fischers Vision ist es, die Kunden mit innovativen Lösungen zu begeistern, einen fairen Umgang mit Mensch und Umwelt zu pflegen und offen zu kommunizieren. Das will er ebenso konsequent weiterverfolgen wie die Werte, Strategie und die eigenen Ziele. „Wir werden damit auch die nächsten 50 Jahre erfolgreich sein. Wir bewahren dabei Traditionen, bleiben bodenständig und investieren gleichzeitig in das Moderne, das für uns selbstverständlich verpflichtend ist.“

Deshalb braucht ZETKA den gut ausgebildeten Facharbeiter, der sich weiterqualifizieren möchte und sich gerne den täglichen Herausforderungen von Technik und Produktion stellt. Das Besondere an der Ausbildung bei ZETKA ist die individuelle Förderung der Auszubildenden, das gute Miteinander und die Unterstützung durch die Kollegen als auch die Einbindung in interessante Projekte der Fertigung. Der gut ausgebildete, lernbereite und engagierte Facharbeiter war damals mit die Grundlage für die 50-jährige erfolgreiche Firmengeschichte von ZETKA. Heute ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner mit seinen motivierten und erfahrenen Mitarbeitern, seinem technischen Know-how und der Flexibilität eines mittelständischen Traditionsunternehmens.

Hiebelerstraße 23 | D-87629 Füssen · Telefon: 0 83 62 / 91 65 - 0 · E-Mail: mail@zetka.de · www.zetka.de

Text · Bild: Sabina Riegger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.