Kurz berichtetLokales

Sichere Verbindung

Etwa 400 Meter lang ist der neue Rad- und Fussweg von Erkenbollingen nach Rieden am Forggensee. Endlich, freuen sich einige Erkenbollinger, die eine Unterschriftenaktion gesammelt haben und sie Riedens Bürgermeister Max Streif übergaben. „Obwohl die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 70 Kilometer die Stunde liegt, halten sich viele Auto- und Motorradfahrer nicht daran. Wir haben sogar die Leitplanken verlängert zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer“, so das Gemeindeoberhaupt. Einige schwere Unfälle, die auch Menschenleben gekostet haben, sind auf dieser vielbefahrenen Straße passiert. In den nächsten 14 Tagen soll auch die Straßenbeleuchtung angebracht werden. „Es muss ein Mindestmaß an Sicherheit geboten werden und ich denke, dass wir das so auf einen guten Weg gebracht haben. Doch ohne die Grundstückseigentümer, die uns den Grund abgetreten haben, um den Fuß- und Radweg zu bauen, wäre das nicht möglich gewesen. Vielen Dank an dieser Stelle an Markus Köpf und Erwin Messmer“, so Max Streif.

Text: Sabina Riegger · Bild: Hubert Riegger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.