KulturLeben

Kaisersaalkonzerte 2018: Aris Quartett ersetzt Vision String Quartet

Das für den 21. Juni geplante Kaisersaalkonzert mit dem Vision String Quartet muss leider entfallen, da eines der vier Mitglieder erkrankt ist. „Es tut uns sehr leid“, so das Kulturamt der Stadt Füssen, „doch am meisten wird dies vom betreffenden Musiker selbst bedauert, dem wir die besten Genesungswünsche schicken!“ Dafür konnten die Organisatoren für diesen Abend ein anderes exzellentes Streichquartett finden, das weit mehr als nur Ersatz ist: das preisgekrönte Aris Quartett. Das aus Frankfurt stammende Streichquartett hat sich in jüngster Zeit mit zahlreichen Wettbewerbserfolgen, exzellenten CD-Besprechungen und vor allem mit sehr erfolgreichen Konzerten in die vorderste Reihe unter den jungen Quartetten gespielt.

Das Aris Quartett, 2009 in Frankfurt gegründet, ist eines der gefragtesten Nachwuchsquartette
Deutschlands. Die jungen Musiker konzertieren in ganz Deutschland und Europa, so unter anderem beim Rheingau Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Mozartfest Würzburg, dem Festival „Trebonska Nocturna 2013“ in Tschechien, dem „Julita International Chamber Music Festival“ in Katrineholm (Schweden) oder der Hofburg Wien sowie beim Heidelberger Streichquartettfest und dem Heidelberger Frühling.

Von der Presse für seine große Leidenschaft und Musikalität gelobt, machte das Aris Quartett darüber hinaus in mehreren Rundfunkaufnahmen für den SWR2, Österreich 1 oder im CeskaTelevize überregional auf sich aufmerksam. Von der Jeunesses Musicales Deutschland wurde das Aris Quartet 2013 als eines der überzeugendsten Newcomer-Ensembles prämiert. Wichtige Impulse erhielt es von Mitgliedern des Alban Berg Quartetts, des Artemis Quartetts und des Arditti Quartetts, sowie von den Quartetten Juilliard, Casals und Vogler.

Gleich mit der ersten Wettbewerbsteilnahme erfolgte der internationale Durchbruch. Die jüngsten, sehr bedeutenden Preisverleihungen des Jahres 2016 katapultieren das Aris Quartett endgültig in die Liga der weltweit beachteten Streichquartette. Hervorzuheben sind der 2. Preis und der Publikumspreis sowie drei weitere Sonderpreise beim ARD-Wettbewerb 2016, der Kammermusikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung 2016 und der 1. Preis und alle Sonderpreise beim Internationalen Joseph Joachim-Kammermusikwettbewerb 2016.

Programm für das Konzert des Aris Quartett am 21. Juni:

Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett B-Dur KV 458 ‚Jagd-Quartett‘
Dmitri Schostakowitsch Streichquartett Nr. 8 c-moll op. 110
Franz Schubert Streichquartett d-moll D. 810 ‚Der Tod und das Mädchen‘

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Füssen,
Tel. + 49 (0) 8362 903146, kultur@fuessen.de

Fünf Kammermusikabende sind auch als Abonnement erhältlich.

Nähere Informationen und Abo-Buchung im Kulturamt der Stadt Füssen.

Kartenvorverkauf: Tourist Information Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen, Tel. +49 (0) 8362 93850.

www.kaisersaalkonzerte.fuessen.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.