LokalesWirtschaft

„Josys“ in Hohenschwangau

Edle Weine im Hotel Müller

Erlesene und ausgesuchte Weine mit uneingeschränktem Blick auf Schloss Neuschwanstein genießen und dabei dem Touristen-Alltag für eine gewisse Zeit entgehen. Das ist seit Kurzem im „Josys“ möglich, der neuen Vinothek im Restaurant des traditionsreichen Hotel Müller zu Hohenschwangau. Rund 200 Sorten hervorragender Weine aus den benachbarten Alpenländern laden dazu ein, an einem weltweit einmaligen Ort inne zu halten und einem edlen Tropfen zu huldigen. „Die Idee ist schon vor längerer Zeit entstanden“, erzählt Geschäftsführer Richard Müller. „Denn wir versuchen schon seit jeher, dem Klischee der Touristen-Abzocke an diesem belebten Ort entgegen zu wirken. Sowohl in unserer Küche, als auch im ganzen Haus, arbeiten wir nur mit absolut qualitativ hochwertigen Rohstoffen, im Idealfall handwerklich produziert. Dazu passen auch die ausgesuchten Weine, die wir nun hier anbieten.“

„Wein hat viel mit Emotionen zu tun“

Die im „Josys“ angebotenen Weine kommen fast ausschließlich aus dem Alpenraum und unterstreichen die Philosophie des hauseigenen Restaurants, das von den traditionellen Arten der Lebensmittelerzeugung und den ursprünglichen Kochkünsten der Alpenregionen inspiriert wird. „Schon meine Eltern waren sehr große Weinliebhaber, die einige Schätze und Kostbarkeiten in ihrem Keller aufbewahrt haben. Als sich dann Ende vergangenen Jahres ein Sommelier bei uns beworben hat, ist die Idee wie ein guter Wein gereift.“ So wurde ein Teil des bereits bestehenden Restaurants in den letzten Monaten umgebaut, um der Vinothek den nötigen Platz einzuräumen.

Entstanden ist mit dem „Alpine Food & Wine Delicacies“ ein wahres Reich für Feinschmecker und Liebhaber edler Produkte wie Weinen, Schokoladen, heimischen Spezialitäten und regionalen Schmankerln. Ob Bordeaux, Beaujolais, Burgunder, Riesling oder Veltiner, einige der Weine bezieht das „Josys“ direkt von einzelnen Weingütern in Österreich, der Schweiz, Italien oder Frankreich. „Eine Auswahl zu treffen ist natürlich nicht ganz leicht“, gibt Richard Müller zu. „Natürlich gehören zu einem guten Sortiment bestimmte Weine dazu. Das hat viel mit Emotionen zu tun. Da muss ein Chateau Margaux, ein Ornellaia oder auch ein Sassicaia auf alle Fälle im Haus sein. Zudem muss man neben seinem eigenen Geschmack auch auf die Meinung von Experten hören.“ Erweitert werden soll das Sortiment künftig aber auch noch um eine bestimmte Anzahl von Schaumweinen.

Mit Sommelier André Franke hat das renommierte Hotel unterhalb der Königsschlösser nun einen Experten gefunden, der die Weinkultur nicht nur lebt, sondern auch mit Leib und Seele verkörpert. Der gebürtige Brandenburger kam über die Gastronomie zur Leidenschaft Wein, in die er sich schließlich mehr und mehr vertieft hat. „So ist der Beruf irgendwann auch zu meinem Hobby geworden“, lacht Franke. „Die Faszination liegt für mich in den einzelnen Geschmacksrichtungen, über die die Weine verfügen. So schmeckt man unterschiedliche Fruchtsorten wie Banane, Pfirsich oder Beeren, Aromen aus Holzsorten bis hin zu Vanille, Honig oder sogar auch Schokolade.“ Mit den angebotenen 200 Weinen zählt die Vinothek bereits jetzt zu den größeren Weinhandlungen der Region. Einzigartig dürften auch die täglichen Weinverkostungen sein, die sogenannten Weintastings, die das „Josys“ schon ab der Mittagszeit stündlich anbietet. Dabei haben Gäste auch die Gelegenheit Weine zu probieren, die normalerweise nicht offenausgeschenkt werden.

Wein verbindet die Menschen am Tisch und auf der ganzen Welt, selbst über Generationen hinweg. Wein verbindet Vergangenheit und Gegenwart mit der Zukunft! Wenn wir gemeinsam essen und trinken, erinnern wir uns, dass wir Menschen mehr Gemeinsamkeiten haben, als wir denken.

Alpseestr. 16
87645 Hohenschwangau
Telefon: 0 83 62 / 819 90
www.josys.de

Text: Lars Peter Schwarz · Bilder: Hotel Müller

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.