KulturLeben

Internationaler Museumstag in den Museen der Stadt Füssen

„Neue Wege, neue Besucher“ – dieses Motto schreiben sich Museen auf der ganzen Welt am kommenden Sonntag, 13. Mai, auf die Fahne. Auch 300 Museen in Bayern beteiligen sich am Internationalen Museumstag, der für die Besucher an vielen Orten freien Eintritt bedeutet. Wie auch im Museum der Stadt Füssen sowie den Galerien im Hohen Schloss.

Im Museum der Stadt Füssen im Barockkloster St. Mang gibt der Pfrontener Künstler Franco Zazzaretta jeweils um 11 Uhr und 15 Uhr eine Führung durch seine Sonderschau „Ein Raum, zwei Symbole und ein noch nicht geschriebener englischer Roman“. Dazu erklärt der Künstler: „Die mystische Atmosphäre der langen Gänge, Nischen und Räume in diesem alten Kloster hat mich inspiriert, einen dieser Räume zu gestalten. Meine Intension ist, dem Betrachter das Gefühl zu geben, als ob er in der Mitte eines textlosen illustrierten Romans stände. Ich selbst weiß nicht, welches dieser Bilder Anfang, Mitte oder Ende dieses Romans sein könnte, vielleicht weiß es der Betrachter?“

Franco Zazzaretta wurde 1947 in Rom geboren und wohnt seit 1975 in Pfronten, er ist Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler in Bayern. Bekannt ist der Künstler vor allem durch seine ungewöhnlichen und amüsanten Darstellungen von Tieren wie Katzen, Kühen oder Schweinen.

Der Internationale Museumstag ist ein seit 1978 jährlich stattfindendes internationales Ereignis, bei dem am dritten Sonntag im Mai auf die Vielfalt und Bedeutung der Museen aufmerksam gemacht wird. In Deutschland steht der Tag unter der Schirmherrschaft des amtierenden Bundesratspräsidenten. Zahlreiche Museen, von den Heimat- und Regionalmuseen bis hin zu den großen staatlichen Einrichtungen, präsentieren sich an diesem Tag mit besonderen Aktionen wie Sonderführungen, einem Blick hinter die Kulissen, Workshops, Museumsfesten und langen Museumsnächten bei freiem Eintritt. Das Museum der Stadt Füssen hat über die Sommermonate von Dienstag bis Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.