Lokales

Strandbad Weißensee: Aytekin Sentürk erhält Zuschlag

Bewerber erhält Zuschlag für interimsweise Pachtung des bestehenden Kiosks

Neuigkeiten in Sachen Strandbad Weißensee: Die Mitglieder des Hauptverwaltungs-, Finanz- und Personalausschusses haben am gestrigen Dienstag entschieden, den bestehenden Kiosk für ein Jahr an den Unternehmer Aytekin Sentürk zu verpachten. Dies teilte die Stadt nun in einer offiziellen Presseerklärung mit. Nach Ablauf dieses Zeitraums besteht eine Option auf Verlängerung des Pachtvertrags um ein Jahr bei beidseitigem Einvernehmen.

Den Zuschlag erhielt Sentürk laut Füssens Bürgermeister Paul Iacob, da dieser der Einzige der drei Bewerber war, der in seiner Bewerbung die vom Stadtrat am 30.01.2018 einstimmig beschlossenen Pachtkonditionen und Kriterien erfüllte. Dass der bestehende Kiosk bis zur Fertigstellung des Neubaus eines Kiosks und Bistros gemäß Bebauungsplan in Weißensee im Bereich der Badeanstalt verpachtet werden soll, hatte der Stadtrat im November 2017 beschlossen.

Text: PM Stadt Füssen/Bild: Andrea-Krug

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.