LokalesWirtschaft

Eine besondere Arbeit

Ein Jahr Bestattungsdienst Füssen

Unsere Philosophie ist ganz einfach: Wir sind für Sie da. Und genauso meinen wir das auch. Denn Trauer braucht Trost, Zeit, Begleitung und Diskretion

Seit einem Jahr gibt es den Bestattungsdienst Füssen. Ein Unternehmen mit fünf Mitarbeitern, die nicht erst seit kurzem in der Branche tätig sind. Verstorbene abholen, mit den Angehörigen reden, ihnen beistehen und wissen wann sie ein tröstendes Wort brauchen muss man wissen und eine Emphatie dafür haben. „Es sind schwere Augenblicke für die Angehörigen. Auch wenn es für den Verstorbenen vielleicht eine Erlösung war ist die Trauer groß“, weiß Sandra Sutter.

Gemeinsam mit Christine Hipp sind sie die beiden Frauen, die sich um das Wohlergehen der Hinterbliebenen kümmern, ein offenes Ohr haben und ihnen so viel wie möglich an administrativen Arbeiten abnehmen. Sie sind für die Trauerberatung und die Trauerfeierbetreuung zuständig. Ihre Arbeit ist transparent und der Service bestens – zumindest steht es so in den vielen Dankeskarten geschrieben, die in einem Ordner abgeheftet sind. Gleich daneben ist der dicke Ordner mit den Bestattungsvorsorgen. Sandra Sutter hat auch eine Bestattungsvorsorge genauso wie ihre Kollegen und Kollegin. „Auch wenn es vielen Menschen schwerfällt über das Lebensende nachzudenken, ist Vorsorge wichtig. Damit diesem Wunsch nach seinem Tod entsprochen werden kann, sollte der eigene Wille mit den Angehörigen besprochen werden. Der Vorsorgevertrag ist kostenlos“, erklärt die 51-Jährige.

Die Sterbekultur hat sich gewandelt und damit auch die ganze Branche. Viele Angehörigen wollen Sparen und schauen auf die Kosten. Mittlerweile ist das Geschäft mit dem Tod ein hartumkämpfter Markt. „Service und Transparenz sind in diesem Geschäft sehr wichtig. Hochzeiten und Beerdigungen sind etwas ganz persönliches. Ein gegenseitiges Vertrauen und Sympathie ist unabdingbar“, so Katrin Huber, Geschäftsführerin des Bestattungsdienstes Füssen GmbH. „Unsere Philosophie ist ganz einfach: Wir sind für Sie da. Und genauso meinen wir das auch. Denn Trauer braucht Trost, Zeit, Begleitung und Diskretion“, weiß Sandra Sutter aus den vielen Gesprächen. Der Bestattungsdienst Füssen erfüllt nahezu jeden Wunsch der Angehörigen. Diese sogenannten individualisierten Bestattungen ermöglichen den Angehörigen sich vom Verstorbenen ganz persönlich zu verabschieden. „Das fängt schon bei der Dekoration an. Auf Wunsch können auch Gegenstände die der verstorbenen Person wichtig waren, in die Dekoration eingebaut werden. Lieblingsblumen, Bilder, Stoffe, individuelle Sarg- oder Urnengestaltung, … es bieten sich viele schöne Gestaltungsmöglichkeiten an die wir gerne umsetzen. Dafür sind wir da“, beschreibt Sandra Sutter ihre Arbeit, die so vielfältig, besonders und sehr menschlich ist. „Ein Mensch hinterlässt ein Leben, Freunde, Familie. Und wir tragen unseren Teil dazu bei, diese letzte Begegnung mit dem Verstorbenem liebevoll zu gestalten und somit auch die Einmaligkeit eines jeden Menschen zu würdigen“, so Christine Hipp.

Bestattungsdienst Füssen GmbH
Augsburgerstr. 39
87629 Füssen

Tel.: 08362 / 3001040
Fax: 08362 / 3001042
E-Mail: info@bestattungsdienst-fuessen.com

 

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.