LokalesWirtschaft

10 Jahre Fachgeschäft „Fuß & Fit“ in Füssen

Zum Jubiläum heißt es „Platzen vor Freude“

„Wir helfen Menschen schmerzfreier, besser, bequemer und gesünder zu laufen“. Das umschreibt kurzum die Arbeit, die Marco Ulloth und seine Mitarbeiter von „Fuß & Fit“ seit nunmehr zehn Jahren in Füssen leisten. Das Fachgeschäft für Orthopädische Schuhtechnik und Bequemschuhe feiert damit sein erstes größeres Jubiläum. Erst vor gut zwei Jahren war das Geschäft in das neue Haus der Gesundheit in der Kemptener Straße umgezogen. Dort hatten sich „Fuss & Fit“ und das Kosmetikfachinstitut Hautkonzept Ulloth“, das von Marco Ulloths Frau Andrea betrieben wird, unter einem Dach vereint.

Auf einer Gesamtfläche von 550 m² finden sich hier viele Gesundheitsartikel, Bequemschuhe, sowie eine große Auswahl an Hilfsmitteln für den orthopädischen Bedarf, alles ist offen und behinderten- und rollstuhlgerecht gestaltet. Dazu kommt die enorme Palette an Beratungsmöglichkeiten. Vom Rückenscan bei Muskelverspannungen oder Bandscheibenbeschwerden bis hin zur Ganganalyse und Sportschuhberatung oder der Behandlung von Sprunggelenks- oder Kniebeschwerden, sogar der klassische Checkup vor Marathonläufen kann hier fachgerecht durchgeführt werden.

Platz Eins in der Kundenzufriedenheit

Marco Ulloth kann auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Nach dem erfolgreichen Abschluß seiner Ausbildung zum Orthopädieschuhmacher und dem abgelegten Meistertitel, hatte es ihn und seine Frau vor zehn Jahren in die Lechstadt verschlagen. „Wir fühlen uns sehr wohl hier in Füssen“, bestätigt er lachend. Das Geschäft hat sich seit seiner Gründung ständig weiterentwickelt. Im Vergleich mit über 170 Orthopädie- und Komfortschuhfachgeschäften wurde dem Unternehmen vor gut vier Jahren in der geprüften Kundenzufriedenheit Platz 1 im Freistaat bescheinigt. „Viele unserer Kunden kennen uns seit vielen Jahren und fahren zum Teil sehr weite Wege, um zu uns zu kommen, das bestätigt uns in unserer Arbeit“.

Orthopädische Erkrankungen oder Probleme werden in der Regel von einem Arzt diagnostiziert, danach bekommen die Patienten eine Verordnung für sogenannte Hilfsmittel. „Das können speziell angefertigte Maßschuhe, individuelle Einlagen, Bandagen oder auch Kompressionsstümpfe sein. Im Rahmen der Anamnese beim ersten Termin besprechen wir die generelle Versorgung, danach fertigen wir das jeweilige Hilfsmittel, das beim zweiten Termin dann anprobiert werden kann. Beim dritten und letzten Termin werden bereits Ergebnisse besprochen und Analysen durchgeführt, wie das jeweilige Hilfsmittel funktioniert hat“. Um eine optimale Passform und Bequemlichkeit zu erreichen, werden mit Hilfe modernster Techniken wie 3D Scanner oder elektronischer Fußdruckmessverfahren mehrere Fußabdrücke genommen. Im Lauflabor übernehmen zwei Hochleistungskameras die Lauf-Analyse, um Versorgungen zu optimieren. Dagegen sorgt ein 3D Körperscanner für eine perfekte Passform von Kompressionsstrümpfen.

Tag der offenen Tür im Haus der Gesundheit

In den vergangenen Jahren haben sich Marco Ulloth und sein Team, zu dem etwa sieben Mitarbeiter gehören, stets weitergebildet oder sich Fortbildungen und Schulungen unterzogen. Der „Fuß und Fit“-Chef selbst absolviert derzeit eine weitere Ausbildung zum Heilpraktiker. “Es geht darum, die statischen Probleme des Körpers zu lösen, die aufgrund von Haltungsproblemen entstanden sind. Im Vordergrund steht hier der ganzheitliche Ansatz und das Verständnis für körperliche Zusammenhänge zu vervollständigen“.

Zum 10-jährigen Jubiläum hat sich Marco Ulloth mit „Platzen vor Freude“ eine besondere Aktion einfallen lassen. Jeder, der dabei mitmachen möchte, kann sich in den Tagen bis zum Tag der Offenen Tür im Haus der Gesundheit einen sogenannten Knallbeutel abholen. Diese Knallbeutel werden dann im Rahmen der Jubiläumsfeier vor Ort zum Platzen gebracht.

In den Knallbeuteln versteckt sind neben einem Hauptpreis noch weitere attraktive Preise. Auch Ehefrau Andrea Ulloth gratuliert zum zehnjährigen Bestehen. In ihrem Kosmetikfachinstitut „Hautkonzept Ulloth“ dreht sich alles um „Medical Beauty“ im Bereich Anti-Aging und Problemhautbehandlungen, sowie Fußpflege und vieles mehr. Am Tag der Offenen Tür erhalten alle Kunden zehn Prozent auf Kosmetikprodukte, Fußpflege- oder Gesichtsbehandlungen.

„Fuß und Fit“ feiert sein Jubiläum mit dem Tag der offenen Tür im Haus der Gesundheit in Füssen am 17. September. Bei der Party, bei der natürlich fürs leibliche Wohl gesorgt ist, sind dann auch die Füssener Skater zu Gast. Sie wollen ihre Künste vorführen und dabei für die Unterstützung ihres Skateparks werben.

Text · Bild: Lars Peter Schwarz

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024