Menschen

Sebastian Kupczak – ein Raumausstatter stellt sich vor

Handwerkliche Arbeit vermischt sich mit Kunst

Für Sebastian Kupczak ist die Stadt Füssen schon längst zur Heimat geworden. Seine Ausbildung zum Raumausstatter hat er bereits vor vielen Jahren bei der damaligen Firma Kleiner absolviert. Nach dem erfolgreichen Abschluss zog es Sebastian dann aber hinaus in die Welt. Anfang 2000 hatte er noch als Bühnenbildner zum Start des damaligen Musicals “Ludwig II. – Sehnsucht nach dem Paradies“ erheblich beigetragen. Anschließend brachte ihn sein Weg unter anderem nach Freiburg und an die bayerische Staatsoper nach München. Durch seine bisherigen Arbeiten, die ihn auch auf das Kreuzfahrtschiff “Queen Mary“ brachten, konnte er sich für seine selbstständigen Tätigkeiten ausgiebig inspirieren lassen.

Nach einigen Jahren kehrte Sebastian Kupczak dann wieder nach Füssen zurück, lernte dort seine jetzige Frau Maria kennen, die damals für einen Ferienjob ins Allgäu gekommen war. Maria studierte an der Universität in Lodz Kunstpädagogik. Beide haben sehr schnell ihre Gemeinsamkeiten entdeckt, die Erfahrungen des Raumausstatters ergänzten sich mit den Fähigkeiten der studierten Kunstpädagogin.

So können bei der Ausstattung von Räumlichkeiten beispielsweise auch seltene und kunstvolle Wandmalereien eingebracht werden. Bereits seit längerer Zeit arbeitet Ehefrau Maria zudem als Karikaturistin für Füssen aktuell.

Nun will der gelernte Raumausstatter wieder in der Lechstadt Fuß fassen. Für Sebastian bedeutet der Beruf nicht nur ein Handwerk. Zu seinen Leistungen gehören neben dem Legen von Böden auch die Ausstattung der Wände, das Polstern und Beziehen von Sofas oder Möbeln, Sonnenschutz und selbst angefertigten Gardinen bis hin zur Dekoration. „Gerade in diesen Bereichen sollte man stilsicher und zielorientiert arbeiten können“, sagt Sebastian Kupczak. Wichtig sei es aber vor allem, sich von anderen zu unterscheiden, das gelinge in erster Linie eben mit einem hohen Maß an Kreativität.

Text: Lars Peter Schwarz · Bild: Privat

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close