Kurz berichtetLokales

Sie gehören zu den Besten

Auszeichnungen für Ausserferner Lehrlinge

Rund 50 Prozent der Pflichtschulabsolventen entscheiden sich jedes Jahr für eine duale Ausbildung – praktische Ausbildung im Unternehmen gepaart mit theoretischer Ausbildung in der Fachberufsschule. 187 verschiedene Lehrberufe werden in Tirol angeboten. Insgesamt 3377 Lehrlinge des zweiten und dritten Lehrjahres haben sich heuer wieder der Herausforderung der Tyrol-Skills-Lehrlingswettbewerbe gestellt. Besonders erfolgreich waren dabei erneut die Auszubildenden aus dem Bezirk Reutte. Sie wurden kürzlich in der Wirtschaftskammer Reutte traditionell vor den Vorgang gebeten und in feierlichem Rahmen für ihre Leistungen ausgezeichnet. Auch heuer gelang erneut einem Außerferner der Hattrick. Der Reuttener Florian Sonnweber (Plansee SE) kürte sich durch seine Leistungen zum zweifachen Landessieger. Ebenfalls einen Landessieg errangen Denise Derflinger (Plansee SE), Marcel Drobic (Multivac), Kevin Gapp (Multivac), Patrick Gargitter (Urban Maschinenbau), Jakob Resch (Plansee SE), Benedikt Schutti (Plansee SE), sowie Samet Yilmaz (ebenfalls Plansse SE). Die Erfolgsbilanz des Bezirkes komplettieren sieben Zweitplazierte, zehn Drittplatzierte sowie 46 Lehrlinge, die das Goldene Leistungsabzeichen errangen.

Zu den abermals beeindruckenden Leistungen der Außerferner gratulierten auch Bezirkshauptmann Konrad Geisler und der Obmann der Wirtschaftskammer Reutte, Christian Strigl.
Text: pm/tt · Bild: Fotostudio Rene

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024