Kurz berichtetLokales

Mit Ökostrom Auto fahren – EWR und das Projekt RE:load

Füssen Tourismus und Marketing fährt Probe

Im Rahmen des  EWR Projektes RE:load wurde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  von Füssen Tourismus für eine Woche ein E- Auto zur Verfügung gestellt. Helmut Petermann (Leiter Verteilnetz Bayern) gab eine kurze Einführung mit Testfahrt und wünschte gute Fahrt.

Im Rahmen des Projektes RE:load konnten sich bereits 30 Betriebe, Gemeinden und Institutionen von den Annehmlichkeiten und Vorzügen der zwei Elektrofahrzeuge überzeugen. Die Aktion liefert dem Unternehmen breitgefächerte Erkenntnisse auf diesem innovativen Gebiet. Bereits heute bieten die Elektrizitätswerke Reutte im Bereich der Elektromobilität alles aus einer Hand an. Neben dem umweltschonenden Ökostrom und der passenden Ladeinfrastruktur erhalten Interessierte auch kostenlose Beratungsleistungen beim regionalen Energieversorger.

Um mehr Fahrer zum Umsteigen zu bewegen, stellen die EWR immer mehr „Stromzapfsäulen“ bereit: Schon heute können alle, die elektromobil unterwegs sind, drei Ladestationen mit exklusiven Parkplätzen in Füssen, Pfronten und Hohenschwangau ansteuern. Im Frühjahr 2015 eröffnen die EWR vor dem EW-Center eine öffentliche Lademöglichkeit.

Text · Bild: EWR

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close